Essen für die Zukunft

Tom Hunt

Essen für die Zukunft

Mit über 80 Rezepten: pflanzlich, abfallfrei, klimaschonend

240 Seiten, 80 farbige Abbildungen, 5 farbige Illustrationen, Originalverlag: Kyle Books, London 2020 , Originaltitel: ›Eating for Pleasure, People & Planet‹

Erscheinungstag: 29.04.2020
ISBN 978-3-8321-9981-4

Übersetzung: Alexandra Titze-Grabec i

Leseprobe Öffnen
36,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Das Nachhaltigkeits-Kochbuch

Nicht erst seit Fridays for Future nimmt das Bewusstsein um die Folgen unserer ganz persönlichen Entscheidungen größeren Raum ein als je zuvor. Obwohl die Bewältigung der Klimakrise einen umfassenden Systemwandel voraussetzt, können wir schon durch die Nahrungsmittel, die wir zu uns nehmen, und ihre Zubereitung Veränderungen bewirken. In Deutschlands Haushalten werden jedes Jahr 4,4 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeschmissen. Dieses Buch ist ein Manifest gegen die gegenwärtige Lebensmittel-
verschwendung. Tom Hunt deckt unter Bezugnahme auf die neuesten Forschungsergebnisse und Richtlinien im ersten Teil detailliert die Problematik auf und bietet gleichzeitig umsetzbare Lösungen an. In seinem »Root-to-Fruit-Konzept« geht es darum, mit Genuss und Kreativität vegetarisch, saisonal und lokal zu kochen, nachhaltigere Landwirtschaft zu fördern, die Artenvielfalt zu unterstützen und keinen Abfall zu produzieren.
Der zweite Teil enthält über achtzig Rezepte, die zeigen, wie einfach es ist, besser zu essen und damit nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Wohlergehen unseres Planeten zu unterstützen.

Stimmen zum Buch

»Nicht nur lecker, sondern auch nachhaltig«
Anna Tiefenbacher, FLOW

»In ›Essen für die Zukunft‹ lernst du, wie man kreativ und genussvoll kocht und dabei eine Mission verfolgst: sich selbst und der Umwelt etwas Gutes zu tun.«
Xenia Waporidis, VEGAN WORLD

»Wer braucht da noch Avocado?«
Martina Tschirner, SLOW FOOD MAGAZIN

»Dass sich mein Blick [dafür] geändert hat, [dass eine klimafreundliche Ernährungsweise nicht zwangsläufig nur Verzicht bedeutet,] habe ich einem Mann namens Tom Hunt zu verdanken. Oder besser gesagt: seinem Kochbuch […] ›Essen für die Zukunft‹«
Maren Keller, SPIEGEL PLUS

»Da kriegt man schon Appetit. Vor allem, wenn die Tellergerichte so atemberaubend gut fotografiert sind wie hier.«
Armin Thurnher, FALTER

»Mehr Wissen kann man nicht in ein Buch packen: Wer sich mit dem Thema Ernährung und Umweltschutz beschäftigen möchte, braucht den Ratgeber von Tom Hunt.«*
Milva-Katharina Klöppel, HEILBRONNER STIMME

»Das richtige Buch zur Zeit.«
Nadine Rinke, HAMBURGER MORGENPOST

»Mit dem ›Pulp Fiction Burger‹ das Klima retten. Tom Hunt, preisgekrönter Koch und Autor beim «Guardian», hat ein einfaches Konzept erstellt, wie man im Alltag nachhaltig kochen kann.«
Nina Kobelt, SONNTAGS ZEITUNG

»Inspiration«
BROT MAGAZIN

»Ein inspirierendes, motivierendes Buch voll wichtiger Fakten, kluger Gedanken und leckerer Ideen – und so viel mehr als nur ein Kochbuch.«
Christian Endres, DIE ZUKUNFT

Tom Hunt

Tom Hunt ist ein preisgekrönter Koch, Schriftsteller und Bekämpfer von Nahrungsmittelverschwendung. Sein Restaurant Poco in Bristol hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den für das »Best Ethical Restaurant« bei den Observer Food Monthly Awards. Er schreibt eine wöchentliche Kolumne für das ›Feast Magazine‹ im Guardian.