Weihnachten in Amsterdam

Yvette van Boven

Weihnachten in Amsterdam

Das Kochbuch für ein entspanntes Fest

304 Seiten, 140 farbige Abbildungen, mit ca. 140 farbigen Abbildungen sowie zahlreichen Illustrationen gebunden mit farbig gestaltetem Vorsatz und zwei Lesebändchen , Originalverlag: Fointaine Uitgevers, Amsterdam 2017, Originaltitel: ›Home Sweet Home Xmas‹

Erscheinungstag: 16.09.2019
ISBN 978-3-8321-9964-7

Übersetzung: Linda Marie Schulhof i

34,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

„Mit diesen Rezepten wird es ganz von selbst ein wunderbares Weihnachtsfest.“ De Volkskrant

Festlich beleuchtete Grachten, schneebedeckte Hausboote, geschmückte Straßen und urholländische Gemütlichkeit – in der Weihnachtszeit ist Amsterdam stimmungsvoller denn je.
Yvette van Boven, die charmanteste Köchin der Niederlande, nimmt uns mit in ihre Heimat und versorgt uns mit über hundert einfachen Wohlfühl-Rezepten und vielen nützlichen Tipps für ein entspanntes Fest. Denn sie weiß, wie man es sich an kalten Tagen gutgehen lässt und sich perfekt auf Weihnachten einstimmt: von süßen Sachen für zwischendurch wie Brioche-Schnecken mit roten Früchten oder heißer Ingwer-Schokolade über Kürbiscremesuppe mit Sternanis und Flusskrebsschwänzen bis hin zum Festtagsperlhuhn mit Prosecco-Soße.
Um die Planung des Weihnachtsessens zu erleichtern, finden sich am Ende des Bandes vielfältige Menüvorschläge: Egal, ob Sie einen Brunch für die ganze Familie, ein romantisches Dinner zu zweit oder ein kaltes Buffet für viele Freunde geplant haben – mit diesem Kochbuch sind Sie bestens vorbereitet, um die Feiertage voll und ganz genießen zu können.

Yvette van Boven

Yvette van Boven, geboren 1968, ist Köchin, Illustratorin, Food Stylistin und Rezeptautorin für Magazine und Tageszeitungen. Sie hat eine eigene Kochshow im niederländischen Fernsehen. Bei DuMont erschienen ihre Kochbücher ›Home Made. Natürlich hausgemacht‹ (2011), ›Home Made. Winter‹ (2012), ›Home Made. Sommer‹ (2013) und ›Home Baked‹ (2015). Yvette van Boven lebt in Amsterdam und Paris. www.yvettevanboven.eu