Wildes Land

Isabella Tree

Wildes Land

Die Rückkehr der Natur auf unser Landgut

416 Seiten, Gebunden mit Lesebändchen, Originalverlag: Picador, 2018, Originaltitel: Wilding. The Return of Nature to a British Farm

Erscheinungstag: 14.03.2022
ISBN 978-3-8321-8182-6

Übersetzung: Sofia Blind iSOFIA BLIND, geboren 1964, lebt als Autorin, Übersetzerin und Gärtnerin im Lahntal. Bei DuMont erschienen zuletzt ihre Bücher ›Wörter, die es nicht auf Hochdeutsch gibt‹ (2019) und ›Die alten Obstsorten‹ (2020). Außerdem übersetzt sie neben den Werken von John Lewis-Stempel u. a. Nigel Slater ins Deutsche.

Leseprobe Öffnen
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»In dieser sich wandelnden Landschaft lebt die Hoffnung.« New York Times

Ein bahnbrechendes Renaturierungsprojekt

An stillen Junitagen kann man auf dem Landgut Knepp in West Sussex wieder das unverkennbare Gurren der selten gewordenen Turteltauben hören. Ein wahres Wunder für das ehemals intensiv bewirtschaftete Agrar- und Weideland, das nur 70 Kilometer vom Londoner Stadtzentrum entfernt liegt. Auch die in Großbritannien bedrohten Waldohreulen und Wanderfalken sowie zahlreiche Tagfalter- und Pflanzenarten siedeln sich nun in Knepp an, und jedes Jahr kommen neue hinzu.
Als Isabella Tree mit ihrem Mann das wegweisende Renaturierungsprojekt initiierte, ahnte sie noch nichts von
der Geschwindigkeit, mit der sich die Natur erholen kann. Trees persönlich geschriebene, faszinierende Geschichte handelt von der Schönheit und Kraft der Natur und gibt Hoffnung.

»Diese spannende Geschichte erzählt, wie aus ausgelaugtem Land wieder ein reiches Ökosystem wird, und zwingt uns damit, Landwirtschaft neu zu denken.« THE TIMES

Stimmen zum Buch

»Ein Buch, bei dem man das Gefühl hat, wirklich auf jeder Seite was zu lernen.«
Sophia Feldmer, FREUNDIN

»Da will man doch gleich zur Safari nach Sussex düsen!«
Jana Felgenhauer, BARBARA

»Dieses ist eines der inspirierendsten Bücher, die je im Fachgebiet Naturschutz geschrieben wurden. Es ist fachlich auf absolut hohem Niveau, aber zugleich leicht verständlich, leicht lesbar und auch mit einem geradezu literarischem Spannungsbogen geschrieben.«
Herbert Nickel, NATURSCHUTZ & LANDSCHAFTSPLANUNG

»[Isabella Tree] erklärt wunderbar anschaulich die ökologischen Zusammenhänge und widerlegt ganz nebenbei Lehrmeinungen, die bis heute an den Universitäten verkündet werden. […] [Die] Mischung aus Experiment, Beobachtung und fundierter wissenschaftlicher Kritik hebt dieses Buch meilenweit aus der großen Masse von ›Naturschutzbüchern‹ hervor«
Volker Mücke, BÜCHER.DE

Isabella Tree

ISABELLA TREE, geboren 1964, ist eine britische Autorin und Reisejournalistin. Von 1993 bis 1995 war sie Reisekorrespondentin beim Evening Standard. Seit 2016 schreibt sie zudem für die Sunday Times, den Observer, History Today und Condé Nast Traveller. Gemeinsam mit ihrem Mann Charlie Burrell lebt sie auf Gut Knepp Castle in West Sussex. Auf YouTube erreicht sie Zehntausende mit ihren Vorträgen zum Knepp-Renaturierungsprojekt.

Weitere Bücher