Der Blick von oben

Agata Toromanoff, Pierre Toromanoff

Der Blick von oben

Unsere Erde aus der Drohnen-Perspektive

400 Seiten, 200 farbige Abbildungen

Erscheinungstag: 10.03.2020
ISBN 978-3-8321-9976-0

38,00*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Unsere Welt aus neuen, ungewöhnlichen Perspektiven

Unsere Erde ist geprägt von einzigartigen, faszinierenden Landschaften, doch bleiben den meisten von uns große Teile davon unzugänglich und verborgen. In ›Der Blick von oben‹ nehmen uns Drohnen-Fotografen mit auf Reisen zu entlegenen Inseln, in scheinbar endlose Gebirgsketten, unbesiedelte Wälder oder dicht bebaute Städte – und ermöglichen uns, diese aus einer verblüffenden Perspektive zu betrachten.
Mal aus unglaublicher Nähe, mal aus großer Entfernung und mit enormem Weitblick eröffnen sich spektakuläre Ansichten unseres Planeten: Riesige Eisberge in Grönland und tropische Regenwälder auf Puerto Rico. Wild zerklüftete Felsküsten im Atlantik und geometrisch angelegte Salinen im Mittelmeer. Pulsierende Metropolen und ihre Wahrzeichen.
Die Gegenüberstellung von Aufnahmen weitgehend unberührter Natur und von Menschen geprägter Gebiete macht einmal mehr deutlich, wie sehr sich unsere Welt durch zunehmende Eingriffe verändert, neue Landschaftsbilder geformt, aber auch Ökosysteme gefährdet werden. Kurze Begleittexte zu jedem Foto liefern nähere Angaben zu den abgebildeten Orten und heben spannende Naturphänomene hervor.

Pierre Toromanoff

Pierre Toromanoff hat Mathematik und Slawistik in Paris studiert. Von 1991 bis 1994 arbeitete er in der Kulturabteilung der französischen Botschaft in Russland, bevor er in die Buchbranche wechselte, wo er über 20 Jahre als internationaler Vertriebsleiter und dann als Geschäftsführer für mehrere Kunstverlage tätig war. Seit 2016 hat er verschiedene Publikationen über bildende Kunst und Popkultur geschrieben.

Agata Toromanoff

Agata Toromanoff ist Kunsthistorikerin. Sie hat zunächst als Beraterin und Projektleiterin für Kunstsammler und Galerien gearbeitet. Als solche kuratierte und leitete sie zahlreiche Projekte im Bereich der zeitgenössischen Kunst. Sie schreibt regelmäßig für die Kunstpresse und ist Autorin mehrerer Bücher über Kunst, Design, Architektur und Fotografie. 2014 gründete sie die Buchagentur Fancy Books, die sie heute zusammen mit ihrem Mann Pierre leitet. Ihre Publikationen wurden bisher in 10 Sprachen veröffentlicht. 2019 erschien bei DuMont ›Impossible Design. Außergewöhnliche Designobjekte der Gegenwart‹.