Das Buch über das Älterwerden

Lucy Pollock

Das Buch über das Älterwerden

(für Leute, die nicht darüber sprechen wollen)

340 Seiten, Originalverlag: Michael Joseph, London 2021 , Originaltitel: The Book About Getting Older (for people who don’t want to talk about it)

Erscheinungstag: 17.05.2021
ISBN 978-3-8321-7090-5

Übersetzung: Ulrike Becker iUlrike Becker, geboren 1959 in Thuine, hat Texte u.a. von Tim Parks, Barbara Gowdy und Julia Rothman ins Deutsche übersetzt.

22,00*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

16,99*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Das Alter als Geschenk sehen

Wir werden immer älter. Doch wie können wir unsere gewonnene Lebenszeit oder die unserer Angehörigen so glücklich und gut wie möglich gestalten? Mit Humor, Güte und Menschlichkeit, aber auch mit unbeirrbarer Aufrichtigkeit teilt die renommierte Geriatrikerin Dr. Lucy Pollock in diesem Buch ihre medizinischen wie menschlichen Erfahrungen. Zudem hat sie eine Hoffnung machende Botschaft, denn sie sagt: Es gibt für alles eine Lösung, man muss nur darüber reden. Die Bedeutung des offenen Gesprächs untermauert sie mit berührenden Fallbeispielen und macht so den Lesern Mut, auch heikle Themen anzusprechen.
›Das Buch über das Älterwerden‹ ist ein praktisches Buch voller Wärme, Witz und Geschichten aus dem wirklichen Leben, geschrieben von einer Ärztin, die sich während ihrer gesamten Laufbahn um Menschen kümmerte, die medizinisch herausfordernde Probleme haben und die Antworten auf Fragen brauchen, wie sie sich uns allen mit zunehmendem Alter stellen.

• Wie spreche ich schwierige Themen an?
• Wie bringe ich Ärzte dazu, zuzuhören?
• Ist es okay, wenn meine Mutter sieben verschiedene Medikamente einnimmt?
• Sollte mein Vater noch Auto fahren, und wenn nicht, wer kann ihn aufhalten?
• Woran erkenne ich ein gutes Pflegeheim?

Lucy Pollock

Dr. Lucy Pollock absolvierte ihre medizinische Ausbildung in Cambridge und am Bart’s Hospital und arbeitete als Assistenzärztin in East London, bevor sie nach Somerset zog, wo sie seit 2001 als Beraterin tätig ist und sich auf die Betreuung älterer und gebrechlicher Menschen spezialisiert hat.