Bock

Katja Lewina

Bock

Männer und Sex

224 Seiten

Erscheinungstag: 13.08.2021
ISBN 978-3-8321-7121-6

Leseprobe Öffnen

Hören Sie hier Weiteres zum Buch

In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Katja Lewina ist angetreten, um Untenrum-Verdruckstheit radikal zu verabschieden«. DEUTSCHLANDFUNK KULTUR

Männlichkeitsrituale, Potenzdruck, Übergriffigkeit – das Mannsein ist in die Krise geraten; das Schlagwort der »toxischen Männlichkeit« macht ebenso die Runde wie das des »alten weißen Mannes«. Katja Lewina wollte wissen, was mit dem Mann los ist, und vor allem: wie es ihm wirklich geht im Bett. Sie ist losgezogen und hat mit Männern über ihre Sexualität, ihre Sehnsüchte und Geheimnisse gesprochen, mit normalen Typen ebenso wie Experten: vom Orgasmus-Coach bis zum Priester, vom trans Mann bis zum Urologen, vom Paartherapeuten bis zum Philosophen.
In ›Bock‹ zeigt sie, wie viele Ängste und Verunsicherungen mit dem Mannsein verbunden sind und wie Sozialisierung und gesellschaftliche Erwartungen das Verhalten der Männer beeinflussen.
Das Ende des Patriarchats können die Frauen nicht allein ausrufen, deshalb ist es höchste Zeit für dieses Buch, das Stereotype zerschießt und Alternativen aufzeigt.

Zuerst erschienen als Hörbuch von Audible Original

Stimmen zum Buch

»Ein herrlich offenes, klischeefreies Buch.«
Gabriele Kuhn, KURIER

»›Bock‹ beantwortet Fragen über Dinge, die für mich stets als undefinierbare Selbstverständlichkeit galten, trieb mir beim Lesen die Schamesröte der Selbsterkenntnis ins Gesicht und kommt dank seines leichtfüßigen und trotzdem einfühlsamen Humors dankenswerterweise komplett ohne man/Mann-Wortspiel aus. Wenn dieses Buch 1983 erschienen wäre, hätte sich Herbert Grönemeyer seine geschrie-sunge Frage danach, wann ein Mann ein Mann ist, selbst beantworten können.«
EL HOTZO

»Katja Lewina schreibt wie die coolste beste Freundin über ein Thema, das mal mehr mal weniger unseren Alltag bestimmt: Männer.«
Britta Wintgens, ELLE ONLINE

»Mit ihrem humorvollen, schambefreiten und direkten Schreibstil, der zum Schmunzeln wie auch zum Nachdenken anregt, zerschießt Katja Lewina Stereotype, zeigt Alternativen auf und macht so kurzen Prozess mit Gender-Klischees.«
Anna Kustermann, BEZIEHUNGSWEISE MAGAZIN

»Gewohnt witzig und ausgerüstet mit knallharten Fakten«
Benjamin Merkle, ZEITJUNG

»So sehr Katja Lewina mit ihrer betont deftigen Sprache auch auf die Tube drückt: Der pädagogische Impetus ihres Buches ist nicht zu übersehen.«
Susanne Billig, DLF KULTUR

»Ein wichtiges, offenes Buch.«
Ulrike Schädlich, FREUNDIN

»Der Modus des Schreibens ist klug gewählt, weil er die Verletzlichkeit, die im Kontext des Sexuellen aufscheint, überspielt oder abmildert. Man liest daher, trotz der so ernsten Themen, ein wirklich amüsantes Buch.«
Marlen Hobrack, BERLINER ZEITUNG

Lewina schafft es […] auch hier, in tiefe Schichten tabuisierter Wahrnehmungen vorzudringen.«
Christa Nebenführ, BUCHKULTUR

»Schambefreit, zugewandt und humorvoll. […] Ein Buch für Männer, aber auch für Frauen!«
Herbert Pardatscher-Bestle, BÜCHERRUNDSCHAU

Katja Lewina

Katja Lewina wurde 1984 in Moskau geboren, studierte Slawistik sowie Literatur- und Religionswissenschaften. Sie arbeitete als freie Lektorin und im Künstlermanagement. Heute ist sie freie Autorin für namhafte Medien. Bei DuMont erschien ihr Buch ›Sie hat Bock‹ (2020).