Aurelia und die letzte Fahrt

Beate Maly

Aurelia und die letzte Fahrt

Ein historischer Wien-Krimi

320 Seiten, Gebunden mit Goldprägung und Lesebändchen

Erscheinungstag: 16.08.2022
ISBN 978-3-8321-8170-3

In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Mord im Fiaker!

Mord im Fiaker

Wien 1871. Die Metropole an der Donau ist ein Magnet für Menschen aus allen Teilen des Vielvölkerstaats. Fiaker treiben ihre Pferde durch die trubeligen Straßen, auf dem Corso sind die runden Tische der Kaffeehausgärten voll besetzt. Als Aurelia von Kolowitz, eine junge Adlige, die heimlich als Karikaturistin arbeitet, eines Abends die Redaktion des Figaro verlässt, macht sie eine grausame Entdeckung: In einer Kutsche findet sie die Leiche eines Offiziers der kaiserlichen und königlichen Armee. Ein pikanter Fall, denn der Militär hat sein Leben mit heruntergelassenen Hosen ausgehaucht.
Die Akte landet bei Janek Pokorny, einem jungen Polizeiagenten aus einer böhmischen Gastarbeiterfamilie. Schnell fällt der Verdacht auf eine Prostituierte. Doch kann der Stich mit deren winzigem Messer dem massigen Offizier wirklich den Garaus gemacht haben? Das bezweifelt auch Aurelia, die bald überall dort auftaucht, wo Janek ermittelt. Ihre Spurensuche führt das ungleiche Paar aus den Niederungen der Wiener Halbwelt in die Reihen der k. u. k. Armee. Bloß, noch hat das Militär in der wachsenden Metropole das Sagen, und die Rangoberen haben nicht vor, sich in die Karten schauen zu lassen …

Stimmen zum Buch

»Beate Maly punktet in ihrer neuen historischen Krimiserie um Aurelia und Janek mit sympathischen Figuren und der historischen k.u.k.-Atmosphäre.«
Sibylle Peine, DPA

»Mit viel Zeit- und Lokalkolorit und einer für die damaligen Zeiten höchst anrüchigen Story, ist Aurelias erster Fall ein gelungener Auftakt zu einer neuen Serie«.
Friderike Ritterbusch, DAS ECHO VOM ALPENRAND

»Beate Maly ist ›Queen of Cosy Crime‹«
Wolfgang Huber-Lang, VIENNA.AT

»Spannende Zeitreise und toller Auftakt.«
Sonja Kraus, MATWAG

Beate Maly

BEATE MALY, geboren und aufgewachsen in Wien, arbeitete in der Frühförderung, bevor sie vor mehr als zwanzig Jahren mit dem Schreiben begann. Neben Geschichten für Kinder und pädagogischen Fachbüchern hat sie bereits zahlreiche historische Romane und Kriminalromane veröffentlicht.

Weitere Bücher