Im Wald

John Lewis-Stempel

Im Wald

Mein Jahr im Cockshutt Wood

284 Seiten, 12 s/w Abbildungen, Originalverlag: Double Day – Transworld – Penguin Random House, London 2018 , Originaltitel: ›The Wood. The Life and Times of Cockshutt Wood‹

Erscheinungstag: 18.02.2020
ISBN 978-3-8321-8124-6

Übersetzung: Sofia Blind iSofia Blind, geboren 1964, lebt als Autorin, Übersetzerin und Gärtnerin im Lahntal. Bei DuMont erschien zuletzt ihr Buch ›Wörter, die es nicht auf Hochdeutsch gibt‹ (2019), außerdem übersetzt sie u.a. die Werke von John Lewis-Stempel und Nigel Slater ins Deutsche.

Leseprobe Öffnen
22,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

17,99*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Von Bucheckern, Füchsen und Fasanen

Näher können sich Natur und Wort nicht kommen

John Lewis-Stempel kennt den Cockshutt Wood von den Wurzeln der Buchen bis zu den Kronen der Eichen und auch sämtliche Tiere, die dort leben: die Füchsin, die Fasane, die Waldmäuse und Käuze. Für viele der Tier- und Pflanzenarten sind Wälder wie der Cockshutt Wood die letzte Zuflucht. Und auch der Autor findet hier seine Heimat. ›Im Wald‹ zu lesen bedeutet, ein Jahr inmitten seiner Bewohner und umringt von seinen Bäumen zu verbringen. Sei es Herbst, Frühling, Sommer oder Winter: Cockshutt Wood ist ein Stück Wald, das man nicht mehr verlassen möchte.

»Englands bester Nature Writer«
The Times

Stimmen zum Buch

»Was sich romantisch-verkitscht hätte lesen können, entpuppt sich als ungeheuer lehrreich. Und ausgesprochen berührend.«
Stephan Draf, P.M. MAGAZIN

»Ich liebe diesen Autor. Das ist ein hinreißendes Buch und ich finde, dass das zum besten gehört, was ich in diesem Genre Naturwriting gelesen habe.«
Eva Hepper, DEUTSCHLANDFUNK KULTUR

»Mein neuestes Lieblingsbuch. Ein Mann, ein Wald, ein Jahr, ein Tagebuch. Ein Sprachgenie, ein irrsinniges Gespür für Bilder, eine Fülle von Infos, unglaublich feiner Humor, dieses Buch tut so gut. Sie werden sofort eine irrsinnige Waldsehnsucht kriegen. Eine absolute Wohltat für die Seele. Und lustig!«
Ulla Müller, BAYERN 1

»Ein Wald ist mehr als nur Bäume. Davon kann der englische Bauer und Naturschriftsteller John Lewis-Stempel hervorragend erzählen.«
Simon Welebil, ORF FM4

»[Es] würde etwas fehlen, ließe man sich nicht wenigstens einmal im Buchjahr von John Lewis-Stempel die Augen für die Schönheit der Natur in öffnen.«
Christian Endres, DOPPELPUNKT

John Lewis-Stempel

John Lewis-Stempel ist Farmer und Autor zahlreicher hochgelobter Bücher. Er ist zweifacher Preisträger des renommierten Wainwright Prize for Nature Writing. Bei DuMont sind bisher ›Ein Stück Land‹ (2017) und ›Mein Jahr als Jäger und Sammler‹ (2019) erschienen. Mit seiner Frau und seinen zwei Kindern lebt er in England und Frankreich.