Das Haus der Libellen

Emma Behrens

Das Haus der Libellen

Roman

432 Seiten

Erscheinungstag: 01.07.2021
ISBN 978-3-8321-7115-5

Leseprobe Öffnen
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Ein geheimnisvolles Anwesen, zwei rätselhafte Geschwister, eine große Liebe

Hals über Kopf kehrt die 28-jährige Sophie an den magischen Ort ihrer Kindheit zurück, die alte Villa der Nachbarfamilie von Gutenbach. Hier verbrachte sie früher jede freie Minute mit den ätherisch-schönen Geschwistern Noah und Emilia. Mit siebzehn wurden Noah und sie ein Liebespaar, und Sophie erlebte ihre bislang glücklichste Zeit – bis Noah fünf Jahre später von einem Tag auf den anderen aus ihrem Leben verschwand. Nun führt ein Brief Sophie zurück in das geheimnisvolle Haus, in dem Emilia nach dem plötzlichen Tod der Eltern alleine wohnt: Noah ist erneut verschwunden, und seine Schwester bittet Sophie um Hilfe. Sophie zögert, der Gedanke an ihre große Liebe lässt sie auch nach all den Jahren nicht los, doch dann ergreift sie die Chance: Sie muss Noah finden, vielleicht kann sie so endlich mit der Vergangenheit abschließen und ihr gebrochenes Herz erneut verschenken.

Stimmen zum Buch

»Ein spannender und melancholischer Roman über die Suche nach Antworten, um endlich mit der Vergangenheit abzuschließen.«
Norma Krokowski, LANDLUST

»Eine schillernde Liebesgeschichte, die Rätsel aufgibt«
Ulrike Schädlich, FREUNDIN

»Mitreißend und schillernd erzählt Emma Behrens […] eine Geschichte voller Spannung und großer Gefühle – über die verführerische Kraft von Schönheit, die Sehnsüchte des Herzens und die Erkenntnis, dass man manchmal erst zu sich selbst finden muss, bevor man die Liebe finden kann. Ein toller Sommer-Urlaubsroman, den man nur empfehlen kann! «
Brigitte Siegmund, BUCH AKTUELL

»›Das Haus der Libellen‹ ist eine tiefgründige, etwas düstere Erzählung, die an ›Große Erwartungen‹ erinnert, mit Glamour, Schönheit, aber auch tiefer Enttäuschung, alter Schuld und Liebe.«
Franziska Kurz, WELTBILD

»Emma Behrens erzählt fein skizziert die Geschichte von Sophie, die zu einem Ort aus der Vergangenheit zurückkehrt. […] Er ist ein Rätsel – und dies entschlüsseln will man als Leser:in dringlichst.«
Sandra Heick, COOLIBRI-MAGAZIN

Emma Behrens

Emma Behrens, geboren 1989, wuchs in einem kleinen Dorf auf dem Land auf und studierte später Philosophie und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft in Berlin. Sie wohnte unter anderem in Kanada, Australien und den USA und hat eine Schwäche für englischsprachige Literatur. Sie arbeitet mit Büchern, die genau wie das Reisen ihre Leidenschaft sind. ›Das Haus der Libellen‹ ist ihr erster Roman.