Der Koffer

Sergej Dowlatow

Der Koffer

Roman

160 Seiten, Originaltitel: Tschemodan
Erstmals im Taschenbuch
Erscheinungstag: 15.04.2010
ISBN 978-3-8321-6116-3

Übersetzung: Dorothea Trottenberg iDorothea Trottenberg übersetzte Klassiker wie Gogols ›Nase‹ oder Tolstojs ›Krieg und Frieden‹ neu. Zudem übertrug sie die Werke zahlreicher moderner russischer Autoren wie Vladimir Sorokin, Maria Rybakova, Boris Akunin und Iwan Bunin ins Deutsche.

Leseprobe Öffnen
8,95*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Mein Lieblingsschriftsteller!« Wladimir Kaminer

Als Sergej aus der Sowjetunion ausreist, darf er nur einen Koffer mitnehmen. Einen Koffer für ein ganzes Leben …Dowlatows »autobiografische Komödie« ist ein einzigartiges Meisterwerk voll hintergründigem Witz und unstillbarer Sehnsucht.

Sergej Dowlatow

Sergej Donatowitsch Dowlatow, geboren 1941, arbeitete nach einer anarchisch-wilden Jugend lange glücklos als Journalist. Zahlreiche Versuche, seine Prosa zu publizieren, blieben vergebens. So wurden die Druckstöcke seines ersten Buches auf Befehl des KGB vernichtet. Nach Veröffentlichungen in westlichen Zeitschriften wurde er aus dem Journalistenverband der UdSSR ausgeschlossen. 1978 emigrierte Dowlatow in die USA, wo er endlich Anerkennung als Autor fand und sein Werk in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Dowlatow starb 1990 in New York.