Ewald Arenz

Alte Sorten

»Auf der Suche nach der eigenen Welt«

Marie Sophie Hingst (Hg.)

Kunstgeschichte als Brotbelag

»Von wegen brotlos! Deutschlandweit imitieren Menschen berühmte Werke der Kunstgeschichte als Käsestulle oder Marmeladentoast.«

SPIEGEL ONLINE

Berni Mayer

Ein gemachter Mann

»Falling in Love, Coming of Rage«

Chris Fitch

Globalografie

»50 Karten erklären die Welt von heute«

Thomas Pierce

Die Leben danach

»Pierce scheut sich nicht davor, die großen Fragen zu stellen.«

THE NEW YORK TIMES

Bart van Es

Das Mädchen mit dem Poesiealbum

»Ein nuancierter, bewegender und ungewöhnlicher Bericht über ein ›verstecktes Kind‹«

PUBLISHERS WEEKLY

Aktuelles

Kunstgeschichte als Brotbelag

Kunstgeschichte als Brotbelag

20.03.2019

Im Sommer des vergangenen Jahres nahm alles seinen Lauf – genau genommen war es der 18. Juli, als Marie Sophie Hingst ein Kunstwerk von Piet Mondrian als Brotbelag adaptierte (»Komposition mit Rot, Gelb, Blau und Schwarz«) und damit einen der schönsten Hashtags aller Zeiten kreierte: #KunstgeschichteAlsBrotbelag

... mehr lesen
Unsere Autorinnen und Autoren auf der Leipziger Buchmesse 2019

Unsere Autorinnen und Autoren auf der Leipziger Buchmesse 2019

06.03.2019

Vom 21. bis zum 24. März ist es wieder so weit: die Leipziger Buchmesse öffnet ihre Türen und präsentiert Neues aus der Welt der Literatur. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 5, Stand H100. Unsere Autorinnen und Autoren sind in diesem Jahr mit folgenden Veranstaltungen und Terminen vertreten:

... mehr lesen
Thomas Pierce im Interview

Thomas Pierce im Interview

04.02.2019

Thomas Pierce‘ »Die Leben danach«, übersetzt von Tino Hanekamp, ist eine berührende Liebesgeschichte und gleichzeitig ein kluger, philosophischer Roman: ein Buch, das vom Tod handelt und voller Wärme und Humor vom Leben erzählt.
Im Gespräch mit unserer Lektorats-Kollegin Antonia Marker verrät der Autor mehr über die Hintergründe seines Romans.

... mehr lesen

WEITERE NÜTZLICHE LINKS

Der Verlag

Alles Wissenswerte über den DuMont Buchverlag

PRESSE

Ansprechpartner in der Presse, Coverdownload und mehr

BUCHHANDEL

Die Herbstvorschauen 2018 sind da

LIZENZEN /
FOREIGN RIGHTS

Die Nächsten Lesungen

Autor/in, Buch/Titel
Buch/Titel
Datum, Ort
Ort
Details
Jana Revedin
Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus
Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus
22.03.2019
Leipzig
Leipzig
Jana Revedin

Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus

Das Leben der Ise Frank. Ein biografischer Roman 304 Seiten
Hardcover

Zur Detailseite des Buchs

Im Rahmen von "Leipzig liest"

 

Beginn:

20 Uhr

Ort:

Hochschulbibliothek der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig Gustav-Freytag-Straße 40

Ewald Arenz
Alte Sorten
Alte Sorten
23.03.2019
Leipzig
Leipzig
Ewald Arenz

Alte Sorten

Roman 256 Seiten
Hardcover

Zur Detailseite des Buchs

Im Rahmen von "Leipzig liest"

 

Beginn:

20.30 Uhr

Ort:

Sächsisches Apothekenmuseum
Thomaskirchhof 12

Karosh Taha
Beschreibung einer Krabbenwanderung
Beschreibung einer Krabbenwanderung
23.03.2019
Leipzig
Leipzig
Karosh Taha

Beschreibung einer Krabbenwanderung

Roman 240 Seiten
Hardcover

Zur Detailseite des Buchs

„Literarischer Salon NRW"
Die Förderpreisträgerinnen für Literatur des Landes NRW Karosh Taha und Josefine Rieks im Gespräch mit Michael Serrer

 

Beginn:

14 Uhr

Ort:

Buchmesse Leipzig
Halle 5, K 406

Jana Revedin
Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus
Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus
23.03.2019
Leipzig
Leipzig
Jana Revedin

Jeder hier nennt mich Frau Bauhaus

Das Leben der Ise Frank. Ein biografischer Roman 304 Seiten
Hardcover

Zur Detailseite des Buchs

Gespräch auf dem „Roten Sofa“

 

Beginn:

16.30 Uhr

Ort:

Buchmesse Leipzig
Glashalle, Stand Nr. 13

 

Karosh Taha
Beschreibung einer Krabbenwanderung
Beschreibung einer Krabbenwanderung
27.03.2019
Köln
Köln
Karosh Taha

Beschreibung einer Krabbenwanderung

Roman 240 Seiten
Hardcover

Zur Detailseite des Buchs

NRW Förderpreis für Literatur
Eine Veranstaltung mit Karosh Taha und Josefine Rieks
Moderation: Dorian Steinhoff
Im Rahmen der lit.cologne

 

Beginn:

19 Uhr

Ort:

Literaturhaus Köln
Großer Griechenmarkt 39