Die Schlinge

Lilja Sigurðardóttir

Die Schlinge

Ein Reykjavík-Krimi

350 Seiten, Originalverlag: Forlagid, Originaltitel: ›Netið‹
Deutsche Erstausgabe
Erscheinungstag: 13.10.2020
ISBN 978-3-8321-6520-8

Übersetzung: Tina Flecken iTina Flecken, geboren 1968 in Köln, studierte Skandinavistik, Anglistik und Germanistik in Köln und Reykjavík. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Verlagslektorin übersetzt sie Prosa und Lyrik aus dem Isländischen, u.a. Bragi Ólafsson, Yrsa Sigurðardóttir, Sjón, Andri Snær Magnason und Kristín Steinsdóttir.

Leseprobe Öffnen
10,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

8,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Hart, kompromisslos und erschütternd« VAL MCDERMID

Die junge Mutter Sonja glaubt, dass sie endlich dem Netz entkommen ist, in das sie von skrupellosen Drogenbaronen gelockt wurde. Im fernen Florida ist sie mit ihrem kleinen Sohn Tómas untergetaucht. Doch das Glück währt nur kurz: In einem unachtsamen Moment verschwindet Tómas. Sonja ist sich sicher, dass ihr Ex-Mann dahintersteckt, und macht sich verzweifelt auf den Weg nach Reykjavík, zurück in die Welt der Kriminalität. Sie schwört sich: Diesmal wird sie nicht nur alles tun, um ihren Sohn zurückzubekommen, sondern sich auch an denen rächen, die ihr das Leben zur Hölle machen. Diesmal ist sie zu allem bereit.
Auf die Unterstützung ihrer Freundin Agla, die selbst in kriminelle Machenschaften verstrickt ist, wagt sie nicht zu hoffen. Doch auch Bragi, ihr unerwarteter Komplize vom Flughafenzoll, ist hochnervös und beginnt, daran zu zweifeln, ob seine Allianz mit Sonja eine gute Idee war. Die Nerven liegen blank, und es scheint unmöglich, dass das Trio diesmal ungestraft davonkommt …

Lilja Sigurðardóttir legt mit ›Die Schlinge‹ nach ›Das Netz‹ den zweiten Teil ihrer von Presse wie Publikum gefeierten Spannungstrilogie aus Island vor.

Stimmen zum Buch

»Der zweite Band der Trilogie ist genauso spannend wie der erste. Kurze Kapitel und schnelle Perspektivwechsel lassen keine Langeweile aufkommen.«
Klaus Wagenbach, QUO VADIS

Lilja Sigurðardóttir

Lilja Sigurðardóttir wurde 1972 in der isländischen Kleinstadt Akranes geboren und wuchs in Mexiko, Spanien und Island auf. Bereits mehrfach ausgezeichnet für ihre Theaterstücke, wurde sie mit ihrer Reykjavík-Trilogie auch einem internationalen Publikum bekannt. Der erste Band der Reihe, ›Das Netz‹, erscheint im Frühjahr 2020 bei DuMont. Eine Verfilmung ist in Planung.