Spiegel und Licht

Hilary Mantel

Spiegel und Licht

Roman

1104 Seiten, Originalverlag: Fourth Estate, London 2020 , Originaltitel: The Mirror and the Light
Erstmals im Taschenbuch
Erscheinungstag: 12.04.2021
ISBN 978-3-8321-6576-5

Übersetzung: Werner Löcher-Lawrence iWerner Löcher-Lawrence war lange als Lektor in verschiedenen Verlagen tätig. Heute ist er literarischer Agent und Übersetzer. Zu den von ihm übersetzten Autoren gehören John Boyne, Nathan Englander, Hilary Mantel, Hisham Matar und Louis Sachar.

Leseprobe Öffnen
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Der lang erwartete dritte Band – jetzt im Taschenbuch

England, Mai 1536. Anne Boleyn ist tot, innerhalb eines Herzschlags von einem angeheuerten Henker aus Frankreich geköpft. Während ihre sterblichen Überreste dem Vergessen anheimgegeben werden, frühstückt Thomas Cromwell mit den Siegern. Der Sohn des Schmieds aus Putney taucht aus dem Blutbad des vergangenen Frühlings auf, um seinen Aufstieg zu Macht und Reichtum fortzusetzen. Zur selben Zeit gibt sich sein furchterregender Gebieter Henry VIII. dem kurzlebigen Glück mit seiner dritten Königin hin, die schon bald bei der Geburt des lang ersehnten männlichen Thronfolgers sterben wird.
Cromwell kann sich nur auf seinen Verstand verlassen, er weiß weder eine starke Familie noch eine private Armee hinter sich. Obwohl in England rebelliert wird, im Ausland Verräter sich zusammenschließen und Henrys Herrschaft von einer Invasion bedroht wird, sieht der scharfsinnige und weitsichtige Cromwell bereits ein neues England im Spiegel der Zukunft. Doch kann eine Nation, kann ein Mensch die Vergangenheit abwerfen wie eine Schlange ihre Haut? Was wird Cromwell tun, wenn sich der König gegen ihn wendet, so wie er sich unweigerlich gegen jeden seiner Vertrauten wendet?

Mit ›Spiegel und Licht‹ führt Hilary Mantel ihre Trilogie, die sie mit ›Wölfe‹ und ›Falken‹ begann, zu einem triumphalen Abschluss. Sie zeichnet die letzten Lebensjahre des Thomas Cromwell nach, jenes Jungen aus dem Nirgendwo, der zu den höchsten Höhen der Macht aufsteigt, und bietet dabei ein eindrucksvolles Porträt von Jäger und Gejagtem, von dem erbitterten Wettstreit zwischen Gegenwart und Vergangenheit, zwischen königlichem Willen und der Vision eines einfachen Mannes: von einer modernen Nation, die sich durch Leidenschaft und Tapferkeit selbst erschafft.

Stimmen zum Buch

»Eine Geschichte von Macht, Politik und menschlichen Abgründen – so lebendig und präsent, wie man es in historischen Romanen noch nicht gelesen hat. Hilary Mantel hat nicht nur ein Geschichtsepos geschrieben, sie hat ein ganzes Genre erneuert.«
Denis Scheck, ARD DRUCKFRISCH

»Es gibt kein vergleichbares literarisches Werk.«
Claudia Voigt, SPIEGEL BESTSELLER

»Es hat sich wirklich gelohnt, auf den dritten Teil der brillianten Tudor-Trilogie zu warten.«
Camilla, Duchess of Cornwal, FRAU IM SPIEGEL ROYAL

»Unwiderstehlich«
Eleonore Büning, FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGSZEITUNG

»Hilary Mantel ist für mich der Inbegriff des historischen Romanciers«
Denis Scheck, SWR LESENSWERT QUARTETT

»›Spiegel und Licht‹ ist ein Triumph des historischen Erzählens […] Die Geschichte Englands leuchtete nie heller als in Hilary Mantels Erzählung.«
Richard Kämmerlings, DIE LITERARISCHE WELT

»Eines der größten literarischen Projekte seit der Jahrtausendwende. [Der Roman] fordert und beschenkt seine Leser.«
Claudia Voigt, DER SPIEGEL

»Ich bin ein totaler Bewunderer von Hilary Mantel«
Ijoma Mangold, SWR LESENSWERT QUARTETT

»Schon die erste Szene von Hilary Mantels lang erwartetem Abschluss ihrer Trilogie über Thomas Cromwell ist meisterlich gewoben.«
Judith Luig, DIE ZEIT

»Ein Buch kann die Welt verändern. Oder zumindest unseren Blick auf sie. Eben das ist Hilary Mantel mit ihren Romanen über Thomas Cromwell gelungen.«
Andreas Kilb, FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGSZEITUNG

»Derzeit ist [Hilary Mantel] die vielleicht spannendste Frau im Königreich.«
Cathrin Kahlweit, SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

»Das ist hochanspruchsvolle, große Literatur«
Sandra Kegel, 3SAT KULTURZEIT

»Ein Erlebnis, dass man sonst nur bei Patricia Highsmith` Ripley Romanen hat, dass man nämlich absolut auf der Seite des Bösewichts ist«
Julia Schröder, SWR LESENSWERT QUARTETT

»Die Trilogie setzt Maßstäbe für den historischen Roman.«
Dr. Christiane Schlüter, G.GESCHICHTE

»Staubig und trocken wirken Historien häufig. Nicht so, wenn sie die englische Bestsellerautorin Hilary Mantel erzählt, dann wird Geschichte zu DER Geschichte.«
Daniel Arnet, SONNTAGSBLICK

»[Ein] beispielloses Romanwerk«
Meike Schnitzler, BRIGITTE WIR

»Ganz großartig«
Insa Wilke, SWR LESENSWERT QUARTETT

»Vielschichtig horizontal erzählt und ungemein spannend«
SWR BESTENLISTE

Hilary Mantel

Hilary Mantel, geboren 1952 in Glossop, England, war nach dem Jurastudium in London als Sozialarbeiterin tätig. Für den Roman ›Wölfe‹ (DuMont 2010) wurde sie 2009 mit dem Booker-Preis, dem wichtigsten britischen Literaturpreis, ausgezeichnet. Mit ›Falken‹, dem zweiten Band der Tudor-Trilogie, gewann Hilary Mantel 2012 den Booker erneut. Bei DuMont erschienen zuletzt die Romane ›Der Hilfsprediger‹ (2017) und ›Spiegel und Licht‹ (2020, dritter Band der Tudor-Trilogie).