Vögel in der Kunst

Angus Hyland, Kendra Wilson

Vögel in der Kunst

160 Seiten, 110 farbige Abbildungen, Originalverlag: Laurence King Publishing Ltd, London 2016, Originaltitel: ›The Book of the Bird. Birds in Art‹

Erscheinungstag: 10.03.2020
ISBN 978-3-8321-9980-7

Übersetzung: Birgit Lamerz-Beckschäfer i

20,00*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Amsel, Drossel, Fink und Star …

Die Taube als Sinnbild des Friedens, die Eule als Ausdruck von Weisheit, der Rabe als Unglücksbringer und Todesbote: Über alle Epochen und Ländergrenzen hinweg haben sich Künstler der Symbolik von Vögeln bedient. Ihr prächtiges Federkleid und ihre besondere Anatomie faszinierte Maler wie Albrecht Dürer, Giuseppe Arcimboldo oder René Magritte und inspirierte sie zu Gemälden, Zeichnungen und Grafiken.
Von Meisen und Zaunkönigen über Greifvögel bis hin zu farbenfrohen Exoten zeigt dieser Band eine Auswahl der schönsten Vogel-Porträts der Kunstgeschichte vom frühen 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart – jedes besonders in seiner künstlerischen Interpretation und ergänzt um Hintergrundwissen über die Entstehungsgeschichten der Werke, ihre Künstler und die unterschiedlichen Vogelarten.

Angus Hyland

Angus Hyland ist Autor und Partner bei Pentagram Design London. Zuletzt veröffentlichte er bei DuMont ›HUNDE in der Kunst‹ (2016), ›KATZEN in der Kunst‹ (2017), ›PFERDE in der Kunst‹ (2018) und ›BLUMEN in der Kunst‹ (2019).

Kendra Wilson

Kendra Wilson schreibt regelmäßig für das amerikanische Blog ›Gardenista‹ sowie für ›House & Garden‹ und die ›Sunday Times‹. Sie ist Co-Autorin der Bücher ›Hunde in der Kunst‹ (2017) und ›Blumen in der Kunst‹ (2019), die beide bei DuMont erschienen sind.