Der Gin des Lebens

Carsten Sebastian Henn

Der Gin des Lebens

Kriminalroman

336 Seiten, mit Glossar und Ginrezepten

Erscheinungstag: 10.03.2020
ISBN 978-3-8321-8397-4

Leseprobe Öffnen
16,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

8,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

10,00*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Mit Gin und Verstand

Eines schönen Morgens findet Cathy Callaghan, Betreiberin eines kleinen Bed & Breakfast in Plymouth/Südengland, eine Leiche in ihrem Garten. Bald stellt sich heraus: Es handelt sich um einen stadtbekannten Obdachlosen, der mehr gesehen hat, als ihm guttat. Auch für Bene Lerchenfeld kommt’s knüppeldick: Seine langjährige Freundin Annika verlässt ihn, als er ihr gerade einen Heiratsantrag machen will. Und dann landet er mit seinem geliebten Oldtimer dank Navi auch noch im Rhein.
Bene ist am Tiefpunkt. Da kommt die Flasche selbstgebrannten Gins, die ihm sein toter Vater vermacht hat, gerade richtig. Jahrelang hat er sie sich aufgespart, doch jetzt ist sowieso schon alles egal, also: Prost! Der Gin schmeckt besser als alles, was Bene je getrunken hat. Er beschließt, die verlorene Rezeptur dieses ganz besonderen Tropfens ausfindig zu machen. Eine Suche auf den Spuren seines Vaters, die ihn nach Plymouth führen wird – wo Cathy und der tote Obdachlose auf ihn warten …
›Der Gin des Lebens‹ ist ein unterhaltsamer Kriminalroman über eine faszinierende Spirituose, perfekt gemixt mit Figuren, die einem sofort ans Herz wachsen, vielen Wendungen, feinem Humor und einer großen Portion Spannung.

Stimmen zum Buch

»Humorvoll und sehr unterhaltsam.«
Saskia Aaro, FREUNDIN

»›Der Gin des Lebens‹ ist ein spannendes, britisch-exzentrisches Lesevergnügen aus deutscher Hand, auf das man gern ein Gläschen hebt.«
Barbara Hoppe, MURMANN MAGAZIN

»Mixen Sie sich doch für die Lektüre dieses Krimis einen Gin Tonic – Sie werden garantiert Lust darauf bekommen. […] Ein Cozy Crime-Krimi mit einem Schuss Rosamunde-Pilcher-Flair.«
Franziska Trost, KRONEN ZEITUNG

»Mal wieder verbindet Carsten Sebastian Henn […] eine spannende Geschichte mit einem Genuss-Thema - diesmal rund um den Gin«
Beate Krumhard, WOHNEN TRÄUME

»Carsten Sebastian Henn gelingt ein wohl komponierter Roman zwischen deutscher Krimispannung, und humorvoller Unterhaltung.«
Barbara Hoppe, FRANKFURTER NEUE PRESSE

»Der Krimi bezaubert vor allem durch sein charmantes Ermittler- und später auch Liebespaar und die skurrilen Gäste, mit denen der Autor das Bed & Breakfast bevölkert. […] Unbedingt empfehlenswert.«
Susanne Schramm, RHEINISCHE POST

»Carsten Sebastian Henn nimmt seine Leser nicht nur mit auf eine lehrreiche Reise ins Land des Gins. Ihm gelingt auch eine fabelhafte Mischung aus deutscher Krimispannung, britischer Exzentrik und viel Humor.«
Barbara Hoppe, NEUE RUHRZEITUNG

»Spannend, unterhaltsam und informativ […] Lesenswert, nicht zuletzt, weil auch Wissenswertes über die Spirituose und Rezepte enthalten sind.«
Björn Gabel, GOSLARISCHE ZEITUNG

»[Ein] Krimi voll Atmosphäre und Charme […] Der Leser lernt in diesem Krimi ganz nebenher vieles über Gin.«
Ulrike Fischer, ALTMÜHL BOTE

»Das Buch hat mich wirklich gefesselt. […] Für alle, die gerne kochen oder kulinarisches mögen, nicht nur den Gin-Geschmack sondern auch auf dem Teller, ist das Buch wirklich empfehlenswert.«
Uwe Alschner, RADIO QUERBEET

»›Der Gin des Lebens‹ ist Liebes-, Entwicklungs- und Kriminalroman in einem und ein reines Lesevergnügen.«
Ulli Wagner, SAARLÄNDISCHER RUNDFUNK

»Eine spannende Wahrheits- und Zutatensuche.«
Josephin Hartwig, T-ONLINE.DE

»Ein leichter kulinarischer Krimi, lecker, wie ein Gläschen feinsten Gins.«
Ralf-Thomas Lindner, EVANGELISCHE ZEITUNG

»Ein genussvoller Zeitvertreib, für alle Bibliotheken zu empfehlen.?«
Jutta Viercke-Garcias, EKZ BIBLIOTHEKSSERVICE

»Ein leichter, humorvoller Kriminalroman der mit zahlreichen überraschenden Wendungen punktet und mit spannende Fakten über die Herstellung und Geschmacksvielfalt von Gin begeistert. Für alle Gin Liebhaber und solche die es noch werden möchten. «
Susanne Hartmaier, EVANGELISCHES LITERATURPORTAL

Carsten Sebastian Henn

Carsten Sebastian Henn ist Kulinariker durch und durch. Er besitzt einen Weinberg an der Mosel, hält Hühner und Bienen, studierte Weinbau, ist ausgebildeter Barista und einer der renommiertesten Restaurantkritiker Deutschlands. Seine Romane und Sachbücher haben eine Gesamtauflage von fast einer halben Million Exemplare.