Ursula Gräfe

Ursula Gräfe

Ursula Gräfe, geboren 1956, hat in Frankfurt am Main Japanologie und Anglistik studiert. Aus dem Japanischen übersetzte sie u. a. Yukio Mishima, Hiromi Kawakami und Sayaka Murata. Für DuMont überträgt sie die Werke Haruki Murakamis ins Deutsche. 2019 erhielt sie den japanischen Noma Award for the Translation of Japanese Literature.

Bücher

Lesungen

Autor/in, Buch/Titel
Buch/Titel
Datum, Ort
Ort
Details
Murakami-Abend
Erste Person Singular
Erste Person Singular
19.03.2021
Online
Online
Ursula Gräfe

Erste Person Singular

224 Seiten
Hardcover

Zur Detailseite des Buchs

Zur Präsentation von „Erste Person Singular“ wird Ursula Gräfe über Haruki Murakamis Werk und ihre Arbeit als Übersetzerin erzählen. Um den Zuhörenden einen sinnlichen Eindruck der Originaltexte zu vermitteln, wird Haruna Yamazaki, Opernsängerin am Theater Koblenz, kurze Textpassagen aus dem neuen Erzählband auf Japanisch vortragen, im Wechsel mit Ursula Gräfes Übersetzung der jeweiligen Szenen. Eine wunderbare Erweiterung erfährt dieser Abend zudem durch ausgewählte japanische Lieder.
Weitere Informationen: Murakami-Abend - ganzOhr (koblenzer-literaturtage.de)
Im Rahmen des Literaturfestivals ganzOhr Koblenz 
Der VVK startet am 14. März 

 

Beginn:

20 Uhr

Ort:

Link folgt.