Darktown (Darktown 1)

Thomas Mullen

Darktown (Darktown 1)

Kriminalroman

480 Seiten, Originalverlag: 37 Ink/Atria Books, New York 2016, Originaltitel: ›Darktown‹

Erscheinungstag: 26.10.2018
ISBN 978-3-8321-8425-4

Übersetzung: Berni Mayer iBerni Mayer, geboren 1974 in Mallersdorf, Bayern, hat Germanistik und Anglistik studiert, war Redaktionsleiter bei MTV und VIVA Online und hat für das Label Mute Records gearbeitet. Berni Mayer lebt mit seiner Familie in Berlin. Er ist Autor und Journalist und arbeitet für diverse Podcasts. Bei DuMont sind seine Romane ›Rosalie‹ (2016) und ›Ein gemachter Mann‹ (2019) erschienen.

Leseprobe Öffnen
24,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

14,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

12,00*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Faszinierend, düster und aufrüttelnd.« THE GUARDIAN

»Dieser Roman wird Sie umhauen!« THE NEW YORK TIMES BOOK REVIEW

1948 ist Atlanta eine geteilte Stadt: auf der einen Seite die reichen, weißen Viertel. Auf der anderen Seite »Darktown«, das Viertel der schwarzen Einwohner, »beschützt« von der ersten schwarzen Polizeieinheit. Die Situation für die acht Männer dieser Einheit ist alles andere als einfach: Ihre weißen Kollegen begegnen ihnen mit tiefer Feindseligkeit, sie haben keine Erlaubnis, weiße Verdächtige zu verhaften, sie dürfen noch nicht einmal das Polizeipräsidium durch den Hauptgang betreten.
Als eine junge schwarze Frau tot aufgefunden wird, scheint das niemanden weiter zu interessieren – bis auf Lucius Boggs und Tommy Smith, zwei schwarze Cops dieser Einheit, die sich gemeinsam auf die Suche nach der Wahrheit machen. Zwischen zwielichtigen Alkoholschmugglern, scheinheiligen Puffmüttern, korrupten Gesetzeshütern und unter permanenter rassistischer Unterdrückung riskieren Boggs und Smith ihre neuen Jobs – und ihr Leben –, um den Fall zu lösen.
›Darktown‹ ist ein hochatmosphärisches, komplex erzähltes und mitreißendes Krimi-Epos, eine kluge literarische Erkundung der Themen Rassismus, Korruption und Gerechtigkeit.

»A brilliant blending of crime, mystery, and American history. Terrific entertainment.« Stephen King
»Faszinierend, düster und aufrüttelnd.« THE GUARDIAN
»Thomas Mullen führt den Leser ins Herz der Südstaatenfinsternis, dorthin, wo Unmenschliches und allzu Unmenschliches einen fruchtbaren Nährboden finden.« Kai Spanke, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG
»Ein faszinierendender historischer Roman über eine Bruchepoche der US-Geschichte. Wenn man es filmmäßig sagen will: näher bei Scorsese als bei Tarantino.« Günther Grosser, BERLINER ZEITUNG
»Ein fantastischer Cop-Krimi, ein außerordentlicher Südstaaten-Roman, ein starkes historisches Gesellschaftsportrait mit aktueller Relevanz.«
Christian Endres, DOPPELPUNKT

Stimmen zum Buch

»Thomas Mullen führt den Leser ins Herz der Südstaatenfinsternis, dorthin, wo Unmenschliches und allzu Unmenschliches einen fruchtbaren Nährboden finden.«
Kai Spanke, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

»Ich kenne wenige Autoren, die so schreiben […] Das ist viel mehr als ein Krimi.«
Elke Heidenreich, WDR 3 Gutenbergs Welt

»[Mullen] zeigt eindrücklich, dass die Vergangenheit nicht wirklich vergangen ist, sondern nur verwandelt.«
Marcus Müntefering, SPIEGEL ONLINE

»Wie alle guten Kriminalromane rührt ›Darktown‹ an Fragen, die über eine kriminalistische Ermittlung weit hinausgehen und lässt sie am Ende offen.«
Ulrich Baron, SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

»Verstörend erhellender Roman«
Walter von Rossum, WDR 3 Gutenbergs Welt

Eindringliche Szenen mit Rassismus, Vertuschung, Erniedrigung und Gewalt führen direkt ins Herz einer sich verfinsternden, gegenwärtigen Welt, […].«
Philipp Haibach, ROLLING STONE

»Ein faszinierendender historischer Roman über eine Bruchepoche der US-Geschichte. Wenn man es filmmäßig sagen will: näher bei Scorsese als bei Tarantino.«
Günther Grosser, BERLINER ZEITUNG

»[…] grandioses und düsteres Gesellschaftsportrait.«
Jürgen Christen, BUCHMARKT

»Was eine beeindruckende Story ausmacht: neben einem gut recherchierten Plot die psychologische Auslotung der Figuren […].«
Sylvia Treudl, BUCHKULTUR

»Schonungslos […] fulminant […] knallhart«
Hartmut Wilmes, KÖLNISCHE RUNDSCHAU

»Der Krimi als historischer Gesellschaftsroman – das überzeugt!«
Mario Scalla, HR 2

»›Darktown‹ ist ein durchdachter Roman über Hass und Rassismus und ein beeindruckendes Gesellschaftsporträt.«
Kirsten Reimers, DLF Büchermarkt

»›Darktown‹ ist ein hochatmosphärisches, komplex erzähltes und mitreißendes Krimiepos, eine kluge literarische Erkundung«
Buchmagazin

»Ein historischer Roman, der sich Themen widmet, die noch immer aktuell sind.«
Jessica Will, RUHR NACHRICHTEN

»Ein Roman der Spitzenklasse, da er intelligent, unterhaltsam und historisch authentisch geschrieben wurde. Hier stimmt einfach alles, was gute, spannende Literatur benötigt.«
Horst Tress, MAGAZIN KÖLLEFORNIA

»Ein fantastischer Cop-Krimi, ein außerordentlicher Südstaaten-Roman, ein starkes historisches Gesellschaftsportrait mit aktueller Relevanz.«
Christian Endres, DOPPELPUNKT

»›Darktown‹ ist eine harte Lektüre. Selbst der abgebrühte Leser muss angesichts der geschilderten Verhältnisse ein ums andere Mal schlucken […] Insgesamt ist dieses Buch ein aufrüttelnder, packender, überzeugender Roman.«
Gunnar Wolters, KALIBER.17

Thomas Mullen

Thomas Mullen wurde 1974 in Rhode Island geboren und lebt mittlerweile mit seiner Familie in Atlanta. Der erste Band der ›Darktown‹-Reihe stand auf der Shortlist für den Los Angeles Times Book Prize, den Southern Book Prize und den Indies Choice Book Award und war für zwei CWA Dagger Awards nominiert. Mit ›Weißes Feuer‹ legt Thomas Mullen nun den von der Presse gefeierten Nachfolger vor.