brennt

Sudabeh Mohafez

brennt

Roman

208 Seiten Erscheinungstag: 18.02.2010
ISBN 978-3-8321-9573-1

Leseprobe Öffnen
18,95*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

7,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Hjartan heißt isländisch: Herz

Ihr Studio ist abgebrannt, sie selbst nur knapp mit dem Leben davongekommen. Immerhin hat sie Glück im Unglück, ist umgeben von guten Freunden. Warum verbessert sich ihr Zustand dennoch nicht? Warum irrt sie monatelang verstört und in Selbstgespräche vertieft durch Berlin, mit dem Fauchen, Rauschen und Prasseln des Feuers im Ohr? Wer ist der Isländer Hjartan, von dem die Stimmen in ihrem Kopf ständig sprechen? Ihr Geliebter ist tot, und sie gibt sich die Schuld daran. Weil sie ihn nie hätte lieben dürfen. Weil sie nicht sicher war, ob sie schwanger sein wollte. Weil die Musik ihr wichtiger als alles andere ist.

Stimmen zum Buch

„Anrührend, ein wenig geheimnisvoll und vor allem wunderbar erzählt.“
KÖLNER STADTANZEIGER

„Ein herausragendes, unterhaltsames und berührendes Stück Literatur.“
ESSLINGER ZEITUNG

„Ein Buch, das berührend in Atem hält.“
WIESBADENER KURIER

"Für Sudabeh Mohafez ist jedes Buch ein Ort, ein Ort, den sie mit ihrer Sprache durchwandert."
RHEINISCHER MERKUR

"Ein Buch, das seinen Leser in Bann schlägt."
OFFENBURGER TAGEBLATT

„Sudabeh Mohafez' Sprache ist dicht, kraftvoll zupackend und in gleichem Maße sanft, geradezu zärtlich.“
Michael G. Fritz, DRESDENER NEUSTE NACHRICHTEN

Sudabeh Mohafez

Sudabeh Mohafez wurde 1963 in Teheran geboren und lebt heute in Stuttgart. Sie ist die Tochter einer deutschen Mutter und eines iranischen Vaters. In ihrem Elternhaus wurde Deutsch, Persisch und Französisch gesprochen. Seit 1979 lebt sie in Deutschland. Nach dem Studium der Musik, Anglistik und Erziehungswissenschaften war sie jahrelang Leiterin eines Frauenhauses. ›Wüstenhimmel, Sternenland‹ erschien 2004, im nächsten Jahr folgte der Roman ›Gespräch in Meeresnähe‹. 2006 erhielt sie den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis.

Weitere Bücher des Autors