Heilige und andere Tote

Jess Kidd

Heilige und andere Tote

Roman

420 Seiten, Originalverlag: Canongate, Edinburgh 2018, Originaltitel: ›The Hoarder‹

Erscheinungstag: 17.09.2018
ISBN 978-3-8321-8431-5

Übersetzung: Klaus Timmermann iUlrike Wasel und Klaus Timmermann, beide 1955 geboren, haben Anglistik in Düsseldorf studiert. Seither arbeiten sie als Übersetzerteam und haben u. a. Dave Eggers, Tana French, Andre Dubus III., Harper Lee, Jeanette Walls und Zadie Smith ins Deutsche übertragen. , Ulrike Wasel iUlrike Wasel und Klaus Timmermann, beide 1955 geboren, haben Anglistik in Düsseldorf studiert. Seither arbeiten sie als Übersetzerteam und haben u. a. Dave Eggers, Tana French, Andre Dubus III., Harper Lee, Jeanette Walls und Zadie Smith ins Deutsche übertragen.

22,00*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

12,99*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Man möchte sich verneigen vor Jess Kidd.« SUSANNE MAYER, DIE ZEIT

Ein unheimliches altes Haus, zwei selbst ernannte Ermittlerinnen und ein verschwundenes Mädchen: Der neue Roman der Autorin von 'Der Freund der Toten' - zum Kennenlernpreis für nur kurze Zeit!

Bridlemere – ein herrschaftliches Anwesen im Westen Londons, das seine besten Tage bereits gesehen hat. Hier haust mutterseelenallein Cathal Flood. Einst Antiquitäten- und Kuriositätenhändler ist er längst zu einem Messie verkommen. Sein Sohn hofft, ihn auf Dauer in ein Altenheim verfrachten zu können. Die Neueste in der endlosen Reihe erfolgloser und unterbezahlter Sozialarbeiter, die Cathal nun zur Räson bringen soll, ist Maud Drennan. Unter den wüsten Beschimpfungen des Alten zieht sie beherzt gegen Dreck und Müll zu Felde. Doch trotz aller Unerschrockenheit ist ihr Bridlemere unheimlich. Überall im Haus scheinen verschlüsselte Botschaften zu warten. Wie das Foto von zwei Kindern, auf dem das Gesicht des Mädchens weggebrannt ist. Hat Flood eine Tochter? Wieso weiß niemand von ihr? Und warum hasst er seinen Sohn so sehr? Auch der Tod seiner Frau wirft Fragen über Fragen auf.
Maud würde am liebsten alle bedrückenden Hinweise ignorieren. Doch ihre leicht bizarre Vermieterin Renata, die für ihr Leben gern Detektiv spielt, und eine Horde marodierender Heiliger, die nur Maud sehen kann, wittern längst ein Verbrechen.

»Man möchte sich verneigen vor Jess Kidd.« SUSANNE MAYER, DIE ZEIT
»Eine poetische Grusel-Detektivgeschichte« THE GUARDIAN

Jess Kidd

Jess Kidd hat Creative Writing an der St. Mary’s University in Twickenham studiert. Seit 2011 unterrichtet sie dieses Fach. Bei DuMont erschien 2017 ihr Debütroman ›Der Freund der Toten‹, der auf der Krimi-Bestenliste stand. Die Autorin lebt mit ihrer Tochter in West London.