Dan Graham

Gregor Stemmrich

Dan Graham

Collector's Choice Band 8

200 Seiten , 99 farbige Abbildungen, 89 s/w Abbildungen
Erscheinungstag: 06.11.2008
ISBN 978-3-8321-9110-8

39,90*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

39,90*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Der einflussreichste amerikanische Konzeptkünstler.

Dan Graham (* 1942, lebt in New York) ist einer der einflussreichsten Konzeptkünstler, der mit seiner Arbeit früh die Autonomie des künstlerischen Werks in Frage gestellt und die Rolle der Populärkultur reflektiert hat. Die künstlerischen Aktivitäten, die Graham seit Mitte der 1960er Jahre entfaltet hat, reichen von Zeitschriftenartikeln, -seiten und -annoncen über Fotografien, Performances, Tonband-, Film- und Videoinstallationen bis zu Fernsehprogrammen, hybriden Skulpturen und Architekturen. Darüber hinaus hat Graham zahlreiche Artikel zu kulturellen Phänomenen geschrieben, Videoessays verfasst, eine Oper entworfen und die Konzeption eines Museums für einen Künstler (Gordon Matta-Clark) entwickelt, der keine dauerhaften Werke hinterlassen hat.

Gregor Stemmrich zeichnet die Entwicklungslinien von Grahams Kunst nach und zeigt, wie Graham einen kulturell vorherrschenden Gebrauch von Medien konterkariert.

Fortsetzungsband der Reihe mit neuem Coverdesign

Gregor Stemmrich

Gregor Stemmrich, Professor für Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. In den späten 1970er Jahren besuchte er als Kunststudent das »Advanced Media Seminar«, das Dan Graham am Nova Scotia College of Art and Design in Halifax leitete.