Das Licht der Toskana

Frances Mayes

Das Licht der Toskana

Roman

608 Seiten, Originaltitel: ›Women in Sunlight‹
deutsche Erstausgabe
Erscheinungstag: 14.06.2019
ISBN 978-3-8321-6494-2

Übersetzung: Karin Dufner iKarin Dufner, geboren 1962, hat Amerikanistik und Literarisches Übersetzen studiert. Seit 1989 ist sie als Übersetzerin tätig und hat u.a. Claudia Carroll, Patricia Cornwell, Vanessa Diffenbaugh, Mhairi McFarlane und Edward Rutherfurd ins Deutsche übertragen.

Leseprobe Öffnen
16,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

11,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Ruhestand auf Italienisch

Von ihrem friedlichen toskanischen Grundstück aus beobachtet die Schriftstellerin Kit Raine die chaotische Ankunft dreier amerikanischer Frauen mit regelrechten Gepäckbergen und einem Hund im Schlepptau. Kit ist fasziniert. Das ist kein gewöhnlicher Urlaub, vermutet sie. Benvenute, herzlich willkommen. Die drei Frauen haben sich in North Carolina kennengelernt. Susan, die Verwegenste des Trios, hat die zwei anderen dazu überredet, ihre Aussichten auf einen respektablen Ruhestand sausen zu lassen und stattdessen die großzügige, verwunschene Villa Assunta zu mieten. Die Freundinnen sind aufgeschlossen und neugierig, müssen sich jedoch zuerst in der fremden Kultur zurechtfinden. Susan macht sich daran, den verwilderten Garten in eine romantische Oase zu verwandeln.
Julia, ohnehin eine begnadete Köchin, ist fest entschlossen, eine Meisterin der italienischen Küche zu werden. Und Camille, die sich vor langer Zeit gegen eine Karriere als Künstlerin entschieden hat, um für ihre Familie da zu sein, überkommt bei den neuen und überwältigenden Eindrucken das Bedürfnis, wieder zu malen.
Kit begleitet die drei Freundinnen auf ihrem Weg und stellt dabei fest, dass auch ihr eigenes Leben noch einige Überraschungen bereithält …
›Das Licht der Toskana‹ ist ein Buch voll Wärme, Herzlichkeit und köstlichen Beschreibungen von Land und Leuten, Kochkunst und Freundschaft – eine einzige Liebeserklärung an Italien.

Stimmen zum Buch

»Perfekte Urlaubslektüre«
TV MEDIA

»›Das Licht der Toskana‹ ist ein Buch voll Wärme, Herzlichkeit und köstlichen Beschreibungen von Land und Leuten, Kochkunst und Freundschaft – eine einzige Liebeserklärung an Italien.«
BUCHMAGAZIN

»Lektüre, die einem freudig auf einen Italien Urlaub einstimmt.«
Horst Tress, KÖLLEFORNIA

»Man braucht nicht lange in diesem wundervollen Roman zu lesen, dann meint man, die Sonne der Toskana scheint einem ins Herz. Poetisch, elegant formuliert, abwechslungsreich und sehr berührend - Frances Mayes […] kann schreiben wie wenige andere. Prädikat besonders wertvoll! «
Martina Mattes, EKZ BIBLIOTHEKSSERVICE

Frances Mayes

Frances Mayes, 1940 geboren, gelang der Durchbruch als Schriftstellerin mit ihren weltweit erfolgreichen Titeln ›Rückkehr ins Paradies› (2001), ›Unser Jahr in der Toskana‹ (2001) und ›Das Paradies heißt Bramasole‹ (2002). Ihre Bücher wurden in mehr als fünfzig Sprachen übersetzt. ›Unter der Sonne der Toskana‹ wurde 2003 erfolgreich verfilmt. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann, dem Dichter Edward Mayes, in der Toskana und in North Carolina.

Weitere Bücher des Autors