Macht

Heidi Furre

Macht

Roman

176 Seiten, Gebunden mit lackiertem und geprägtem Umschlag sowie bedrucktem Vorsatzpapier und Lesebändchen, Originalverlag: Flamme Forlag, 2021, Originaltitel: Makta

Erscheinungstag: 14.02.2023
ISBN 978-3-8321-8222-9

Übersetzung: Karoline Hippe iKAROLINE HIPPE studierte u. a. Skandinavistik und Anglistik. Sie übersetzt aus dem Norwegischen, Dänischen und Englischen, zuletzt Heidi Sævareid, Lotta Elstad und Ida Lødemel Tvedt.

Leseprobe Öffnen

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Macht – über die eigene Geschichte, das eigene Leben

Liv ist Pflegerin, Mitte dreißig und führt ein scheinbar perfektes Leben in einem Osloer Einfamilienhaus. Sie liebt ihren Mann Terje und ihre beiden Kinder Rosa und Johannes. Aber was kaum jemand weiß, nicht einmal ihr Mann: Liv ist vor Jahren vergewaltigt worden.
Der Gang zum Zahnarzt ist für sie eine Herausforderung, wenn sie nachts von der Bushaltestelle nach Hause läuft, muss sie Terje anrufen. Überall lauert die Angst. Liv bemüht sich, die Oberfläche frei von Kratzern zu halten. Auch wenn sie hinter der Fassade damit beschäftigt ist, ihr Trauma zu bewältigen: Sie will die Opferrolle nicht annehmen. Der Vorfall liegt ein halbes Leben zurück, warum soll er immer noch bestimmen, was sie im Hier und Jetzt tut? Doch als eine neue Patientin ins Pflegeheim eingeliefert wird, deren Bruder vor Jahren wegen einer Vergewaltigung angeklagt worden ist, muss Liv ihr mühsam aufgebautes Leben verteidigen. Bei ihrer Familie und ihrer Freundin Frances findet sie Kraft und Trost: Sie wagt die Konfrontation und übt den Befreiungsschlag – denn sie will unbedingt die Macht über sich selbst zurück.
Heidi Furres Roman ist ein Buch mit großer Schlagkraft, ein Text, der sich mit dem Thema sexualisierter Gewalt auseinandersetzt, aber nicht die Tat, sondern die Frau, die sie erlebt hat, in den Mittelpunkt stellt. Eindringlich schildert Heidi Furre das Nebeneinander von Zweifel und Selbstbestimmtheit, Empathie und Wut.

Heidi Furre

HEIDI FURRE, geboren 1985, hat bereits mehrere Romane veröffentlicht. ›Macht‹, ein NORLA-Empfehlungstitel 2021, ist der erste, der auf Deutsch erscheint. Heidi Furre arbeitet als Fotografin und lebt in Oslo.

Weitere Bücher