Hotel Angst

John von Düffel

Hotel Angst

Erzählung

112 Seiten, 14 s/w Abbildungen, Mit Illustrationen von Isabel Kreitz

Erscheinungstag: 18.02.2010
ISBN 978-3-8321-9581-6

Leseprobe Öffnen
14,95*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

5,99*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

›Hotel Angst‹ – gesehen von Isabel Kreitz

Hotel Angst – das ist ein Ort, der nicht nur über seinen Namen unvergesslich wird. Es ist ein Luxushotel der Jahrhundertwende, eine Titanic unter den mondänen Prachthotels dieser Welt, direkt an der italienischen Riviera gelegen. Das Geheimnis seines Namens: Benannt ist es nach seinem Besitzer Adolf Angst. Hier verbrachte John von Düffels Erzähler als Kind die Ferien. ›Hotel Angst‹ erzählt die Geschichte dieses aufgeladenen Ortes, der bewohnt wird von seiner Vergangenheit und von der Erinnerung an den Vater, der davon träumt, das Hotel Angst wieder zu eröffnen. Die Magie des Ortes und der Geschichte fangen Isabel Kreitz’ Zeichnungen ein. Sie wurde 1997 als ›Beste deutsche Comiczeichnerin‹ ausgezeichnet und ist den Lesern bekannt durch ihre Graphic-Novel-Bearbeitungen zeitgenössischer und klassischer Literatur.

Stimmen zum Buch

"Einen großartige, große Erzählung [...] Ein Meisterwerkchen." DIE WELT

"Isabel Kreitz' altmeisterliche Bleistiftzeichnungen im klassischen Comic-Stil verstärken den Eindruck der Unheimlichkeit, die ohnehin schon über John von Düffels Erzählung liegt (...) Ligurien noir."
SZ

"Diese kurze, gerade einmal 100 Seiten umfassende Erzählung ist ein kleines Meisterstück."
BUCH AKTUELL

„Eine kleine, feine Erzählung.“
WIESBADENER KURIER

John von Düffel

John von Düffel wurde 1966 in Göttingen geboren, er arbeitet als Dramaturg am Deutschen Theater Berlin und ist Professor für Szenisches Schreiben an der Berliner Universität der Künste. Er veröffentlichte zahlreiche Romane und Erzählungsbände bei DuMont.

Isabel Kreitz

Isabel Kreitz wurde 1967 in Hamburg geboren. Sie besuchte die Kunsthochschule in Hamburg und die Parssons School in New York und veröffentlichte u. a. die Graphic Novels ›Die Entdeckung der Currywurst‹ (1996, nach der Novelle von Uwe Timm), ›Der 35. Mai‹ (2006, nach Erich Kästner) und ›Die Sache mit Sorge‹ (2008). 2010 illustrierte sie für DuMont John von Düffels Erzählung ›Hotel Angst‹. Isabel Kreitz wurde mit den wichtigsten Preisen für Comic-Kunst ausgezeichnet, u. a. erhielt sie 1997 den 1. Deutschen Comic-Preis als beste deutschsprachige Comic-Künstlerin sowie 2008 den Max-und-Moritz-Preis und den Sondermann-Preis.