Ein grundzufriedener Mann & Ein Mann der Tat

Richard Russo

Ein grundzufriedener Mann & Ein Mann der Tat

Zwei Romane in einem eBook

1468 Seiten, Originaltitel: Nobody's Fool & Everybody's Fool

Erscheinungstag: 01.07.2021
ISBN 978-3-8321-7127-8

Übersetzung: Barbara Först iBarbara Först studierte Anglistik, Romanistik und Ethnologie und übersetzt seit über zwanzig Jahren aus dem Englischen. Zu den von ihr ins Deutsche übertragenen Autoren zählen u. a. Richard Russo, Patricia Wentworth, Philippa Gregory, Kerstin March, Francis Duncan und Jill McGown. , Monika Köpfer iMonika Köpfer war viele Jahre als Lektorin tätig und übersetzt heute aus dem Englischen, Italienischen und Französischen. Zu den von ihr übersetzten Autoren zählen u. a. J. L. Carr, Mohsin Hamid, Milena Agus, Fabio Stassi, Richard C. Morais, Theresa Révay, Richard Russo und Naomi J. Williams.

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

In North Bath versammeln sich kauzige Figuren, Eigenbrötler und heimliche Rebellen. Richard Russo widmet sich in ›Ein grundzufriedener Mann‹ und ›Ein Mann der Tat‹ dem Amerika der kleinen Leute.

Ein grundzufriedener Mann:
North Bath, Upstate New York, Mitte der Achtziger: Sully führt ein bequemes Leben in der verschlafenen Kleinstadt. Schon immer hat er sich gründlich vor jeder Verantwortung gedrückt – ob als Ehemann, als Vater oder als Untermieter seiner ehemaligen Highschool-Lehrerin. Jetzt holt ihn der Ernst des Lebens ein – denn nicht nur sein Enkel, der aus einer zerstrittenen Familie flieht, braucht auf einmal seine Hilfe.
Mit ›Ein grundzufriedener Mann‹, verfilmt mit Paul Newman unter dem Originaltitel ›Nobody‘s Fool‹, etablierte sich Richard Russo in der ersten Riege amerikanischer Romanciers.

Ein Mann der Tat:
North Bath, Upstate New York, mehr als zehn Jahre später: Eigentlich sollte das Memorial-Day-Wochenende für alle Bewohner der Kleinstadt eine Zeit der Ruhe und Besinnung sein. Aber in diesem Jahr ist alles anders: Chief Raymer verliert das einzige Beweisstück dafür, dass seine Frau ihn betrogen hat. Die Wand eines Gebäudes, das der impotente Bauunternehmer Carl errichtet hat, stürzt ein. Und Sully hat alle Hände voll damit zu tun, eine schwere Krankheit vor den Menschen, die er liebt, zu verheimlichen. Die Bewohner der Stadt müssen Farbe bekennen und schreiten zur Tat, um wieder Ordnung in das verheerende Chaos zu bringen.

Stimmen zum Buch

»Richard Russo zeigt jenes abgehängte Amerika, über das seit der Wahl von Präsident Trump alle reden.« SPIEGEL ONLINE

»Ein begnadeter Erzähler, der seinen Figuren mit viel Empathie begegnet« JOHN IRVING

»Einer der besten Schriftsteller der USA.« Martin Ebel, TAGES-ANZEIGER

Richard Russo

Richard Russo, geboren 1949 in Johnstown, New York, studierte Philosophie und Creative Writing und lehrte an verschiedenen amerikanischen Universitäten. Für ›Diese gottverdammten Träume‹ (DuMont 2016) erhielt er 2002 den Pulitzer-Preis. Bei DuMont erschienen außerdem ›Diese alte Sehnsucht‹ (2010), ›Ein grundzufriedener Mann‹ und ›Ein Mann der Tat‹ (beide 2017) sowie der Erzählband ›Immergleiche Wege‹ (2018), der SPIEGEL-Bestseller ›Jenseits der Erwartungen‹ (2020) und zuletzt ›Sh*tshow‹ (2020).