Marius Hulpe

Marius Hulpe

Marius Hulpe, geboren 1982 in Soest, lebt nach Auslandsaufenthalten in Polen und Indonesien heute wieder in Berlin. 2008 erschien sein vielbeachteter erster Gedichtband ›Wiederbelebung der Lämmer‹ im Ammann Verlag. Es folgten die Bände ›Einmal werden wir‹ (2013) und ›Süße elektrische Nacht‹ (2014) sowie der Essay ›Der Polen-Komplex‹ (Hanser 2016). Für seine Gedichte, die in sieben Sprachen übersetzt und für Rundfunk und Bühne adaptiert wurden, erhielt er u. a. den Literaturförderpreis des Landes NRW, das LCB-Stipendium des Berliner Senats und das Stipendium der Villa Decius in Krakau. ›Wilde grüne Stadt‹ ist sein erster Roman.

Lesungen

Autor/in, Buch/Titel
Buch/Titel
Datum, Ort
Ort
Details
Marius Hulpe
Wilde grüne Stadt
Wilde grüne Stadt
20.10.2020
Düsseldorf
Düsseldorf
Marius Hulpe

Wilde grüne Stadt

oder Im Labyrinth des entwurzelten Lebens. Roman 400 Seiten
Hardcover

Zur Detailseite des Buchs

Veranstalter: Literaturbüro NRW
Im Rahmen der Reihe "Frisch gepresst"

 

Beginn:

18 Uhr 

Ort:

Stadtbücherei Düsseldorf
Bertha-von-Suttner-Platz 1