Götter und Menschen

Jean-Pierre Vernant

Götter und Menschen

Griechische Mythen erzählt für junge Leser

244 Seiten, Originalverlag: Editions du Seuil, 1999 , Originaltitel: ›L'univers, les dieux, les hommes. Récits grecs des origines‹
Neuauflage
Erscheinungstag: 07.03.2013
ISBN 978-3-8321-6236-8

Übersetzung: Hella Faust iHella Faust, geb. 1967 in Leipzig, lebt als Literaturscout und Übersetzerin in Paris. Sie übersetzte u.a. Texte von Georges Didi-Huberman, Daniel Arasse, Patrick Maurièse und François Weyergans.

12,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

9,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Hier wird Wissen zur Weisheit.« Jorge Semprún, Le Monde

Es war einmal – die Geschichte der alten Griechen. In den Sommerferien erzählt der renommierte Altertumsforscher Jean-Pierre Vernant seinem Enkel Julien Abend für Abend die griechischen Mythen von den Ursprüngen der Menschheit. Erzähler wie Zuhörer*innen sind gefesselt und schnell entsteht das Projekt, die Geschichten ebenso anschaulich wie lebendig in einem Buch zu versammeln. So tauchen auch die Leser*innen dieses wunderbaren Bandes ein in die Sagen um Gaia und Uranos, erfahren von den Listen des Zeus’ und den Abenteuern Europas, vom lahmen Ödipus oder dem Wettstreit mit den Gorgonen. Dabei treffen wir auf lauter alte Bekannte: Mutter Erde und Prometheus, Odysseus und die Helden aus dem Trojanischen Krieg.
Jean-Pierre Vernant breitet die griechischen Mythen, die unsere Kultur zutiefst geprägt haben, in ebenso klaren wie spannungsvollen Geschichten vor uns aus.

Jean-Pierre Vernant

Jean-Pierre Vernant wurde 1914 in Südfrankreich geboren und war aktives Mitglied der Résistance. Er war Professeur honoraire am Collège de France und lehrte an der École pratique des Hautes Études in Paris. 2007 verstarb Jean-Pierre Vernant im Alter von 93 Jahren.

Weitere Bücher