Die Chroniken des Aufziehvogels

Haruki Murakami

Die Chroniken des Aufziehvogels

Roman

1005 Seiten, Originalverlag: Sinchosa Ltd., Tokio 1997 , Originaltitel: ›Nejimaki-dori kuronikuru‹
Neuübersetzung aus dem Japanischen von Ursula Gräfe
Erscheinungstag: 13.10.2020
ISBN 978-3-8321-8142-0

Übersetzung: Ursula Gräfe iUrsula Gräfe, geboren 1956, hat in Frankfurt am Main Japanologie und Anglistik studiert. Aus dem Japanischen übersetzte sie u. a. den Nobelpreisträger Kenzabur? ?e, außerdem Yoko Ogawa und Hiromi Kawakami. Für DuMont überträgt sie die Romane Haruki Murakamis ins Deutsche.

34,00*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

26,99*

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Murakamis Meisterwerk – erstmals direkt aus dem Japanischen übersetzt

Ein unzufriedener Mann, ohne Arbeit, von seiner tüchtigen Frau zur Selbsterforschung ermutigt: So einer ist Toru Okada. In sein fades Dasein brechen plötzlich Unbekannte mit ihren Geschichten ein und verunsichern ihn in seinen Gewissheiten. Und selbst seine Frau erscheint ihm plötzlich fremd. Unter dem Alltagsleben der Großstadtgesellschaft wirken noch andere Kräfte: geheime Begierden, die Historie des japanisch-chinesischen Krieges oder gar so etwas Altmodisches wie das Schicksal.

Haruki Murakami

Haruki Murakami, 1949 in Kyoto geboren, lebte längere Zeit in den USA und in Europa und ist der gefeierte und mit höchsten Literaturpreisen ausgezeichnete Autor zahlreicher Romane und Erzählungen. Sein Werk erscheint in deutscher Übersetzung bei DuMont. Zuletzt erschien der Roman ›Die Ermordung des Commendatore‹, Band 1 und 2 (2018) sowie ›Die Chroniken des Aufziehvogels‹ (Neuübersetzung 2020).

Weitere Bücher