So überzeugen Sie eine Katze – und dann den Rest der Welt

Jay Heinrichs

So überzeugen Sie eine Katze – und dann den Rest der Welt

Rhetorik für ein Leben ohne Kratzer

158 Seiten, Originalverlag: Penguin, London 2018, Originaltitel: ›How to Argue with a Cat. A Human’s Guide to the Art of Persuasion‹

Erscheinungstag: 14.06.2019
ISBN 978-3-8321-8454-4

Übersetzung: Antoinette Gittinger iAntoinette Gittinger ist Übersetzerin aus dem Französischen, Englischen und Spanischen. Sie übersetzte u.a. Texte von Henry Miller, Agatha Christie, Guillaume Musso, Steve Jobs und dem Dalai Lama.

Leseprobe Öffnen
18,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

14,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Heinrichs ist ein Meister der Rhetorik.« The Times

Trainieren Sie Ihre Kommunikationsfähigkeit mit den toughsten Verhandlungspartnern, die es gibt!

Leichthändig, aber fundiert vermittelt Jay Heinrichs die wichtigsten Regeln der Rhetorik. Von ihm und seinen Katzen werden Sie lernen, wie Sie Ihre Körpersprache richtig einsetzen, Ihr Timing perfektionieren und Ihrem Gegenu?ber ein Gefu?hl der Kontrolle schenken, während Sie es sanft zu einer kratzerlosen Einigung fu?hren. Auf eine u?berraschend einfache und effektive Art wird dieser Leitfaden Ihnen helfen, erfolgreicher zu kommunizieren.

»Ich habe hier das Wichtigste aus meiner lebenslangen Erfahrung versammelt, um Ihnen zu zeigen, wie Sie jeden auf Ihre Seite ziehen können – von Kollegen u?ber ihren Chef, die Freunde und den Partner bis hin zum dickköpfigsten Gegenu?ber.« JAY HEINRICHS

»Heinrichs ist ein kluger, leidenschaftlicher und gelehrter Verfechter der Rhetorik. Ihm gelingt es, 3000 Jahre alte Überzeugungskunst sehr eingängig zu vermitteln.« PUBLISHERS WEEKLY

Jay Heinrichs

Jay Heinrichs war sechsundzwanzig Jahre lang als Journalist, Redakteur und Verleger tätig, bevor er sich ganz dem Thema Rhetorik verschrieb. Als Experte berät und unterrichtet er unterschiedlichste Gruppen, von Studenten über Manager bis hin zu NASA-Wissenschaftlern. Er betreibt den Blog »Figarospeech.com« sowie die Rhetorikseite »ArgueLab.com« und schreibt für das New York Times Magazine, Vice und The Huffington Post. Als Journalist gewann er zahlreiche Preise.