»Nach einer wahren Geschichte« für den Hörbuchpreis 2017 nominiert

12.01.2017
»Nach einer wahren Geschichte« für den Hörbuchpreis 2017 nominiert

Martina Gedeck ist für ihre Mitarbeit am Hörbuch zu Delphine de Vigans Roman »Nach einer wahren Geschichte« für den Deutschen Hörbuchpreis 2017 nominiert.

In der Begründung der Jury heißt es:

»Es ist eine suchende, fragende Stimme, scheu, klirrend, sanft, brüchig, sicher, aber auch voller Zweifel. Sie erzeugt eine irritierende Nervosität, vertont diffuse Ängste und ein Wissen um die großen Themen. Martina Gedecks besondere Gabe ist es, den Zuhörern elegant das Denken zu überlassen, Gefühle wach zu rütteln und die Ambivalenz eines Textes herauszuarbeiten. Zartes Pathos oder Todessehnsucht gehören ebenso zu ihrem Repertoire wie selbstironische Alltagsbeobachtungen, die sie mit Anmut vermittelt.«