Judith Kuckart: »Heimaten«

22.06.2017
Judith Kuckart: »Heimaten«

 In drei Akten wird Judith Kuckart mit einem kleinen Ensemble und einem Dutzend Bewohnern des Orts ein mehrschichtigesWillebadessen erkunden. Es beginnt mit einem Gang durch das Dorf, begleitet von dem Straßenclown und Jongleur Matthias Romir und Annalisa Derossi am Akkordeon. Dann wird uns die diesjährige Schauspielerin in Residence, Bibiana Beglau, im großen Saal des Schlosses empfangen und gemeinsam mit Thekla Schulze-Raestrup (Gesang), Annalisa Derossi (Klavier) und Judith Kuckart von Orten und Lebenssituationen erzählen, die wir gern Heimat nennen würden. Heimat, ist das, wo man herkommt, wo man hin will, was man tut? Bewohner des Dorfs Willebadessen – egal, ob sie hier geboren oder aus Sibirien oder Syrien hierher gekommen sind – werden davon sprechen, dass vielleicht erst die Fremde uns lehrt, wo wir hingehören.

Weitere Informationen hier