»Rot ist, wie ein Holzkästchen sich anfühlt« - Judith Kuckart inszeniert in München

12.10.2016
»Rot ist, wie ein Holzkästchen sich anfühlt« - Judith Kuckart inszeniert in München

Wahrnehmung ist selektiv und subjektiv. Jeder Mensch sieht Farben anders, empfindet Temperatur unterschiedlich, entdeckt andere Details in einer Straßenszene. Jede Leserin liest ein anderes Buch, jeder Konzertbesucher hört ein anderes Musikstück.

»Rot ist, wie ein Holzkästchen sich anfühlt« bringt im Rahmen des Literaturfest München die Ergebnisse ans Licht: Judith Kuckart erstellt eine Textcollage, die Yesim Erdogan, Silja Korn und Heike Thiel beim forum:autoren erstmals vortragen. Gemeinsam mit der Schauspielerin Brigitte Hobmeier, die die Vorgänge auf der von Lili Anschütz eingerichteten Bühne konkret beschreibt.