King Suckerman

George P. Pelecanos

King Suckerman

Roman

282 Seiten , Originaltitel: King Suckerman
Neuausgabe
Erscheinungstag: 16.08.2012
ISBN 978-3-8321-6213-9

Übersetzung: Bernd W. Holzrichter iBernd W. Holzrichter, geboren 1947 in Mettmann, lebt in Düsseldorf. Aus dem Englischen übersetzte er u.a. Ross Thomas, Ted Turner und George P. Pelecanos.

8,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Vielleicht der größte amerikanische Krimi-Autor.« Stephen King

Washington 1976: ›King Suckerman‹ heißt der Kultfilm um einen schwarzen Zuhälter. Drogen beherrschen die Ghettos. Es sind die Tage vor der amerikanischen Zweihundertjahrfeier. Die große Party steigt, mittendrin zwei alte Freunde: Der Kleinkriminelle Dimitri Karras und Marcus Clay, in dessen Plattenladen die Soul Music gefeiert wird. Bei Drogendeals kommen sie Wilton Cooper und seinem irren Partner in die Quere: Dem einen nehmen sie einen Haufen Geld ab, dem anderen die hübsche chinesische Freundin – und betreten damit eine Welt, in der gnadenlose Grausamkeit das Einzige ist, auf das man sich verlassen kann.

George P. Pelecanos

George P. Pelecanos wurde 1957 in Washington geboren, seine Familie stammt aus Griechenland. Er hat zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht und arbeitete als Produzent und Autor an der vielfach ausgezeichneten Serie ›The Wire‹ mit sowie als Autor an der von Tom Hanks und Steven Spielberg produzierten Serie ›The Pacific‹. Im DuMont Buchverlag erschien bislang der Roman ›Big Blowdown› (DuMont Taschenbuch 2011), ›King Suckerman‹ (2012) und ›Eine süße Ewigkeit‹ (2013).