Eine süße Ewigkeit

George P. Pelecanos

Eine süße Ewigkeit

Roman

336 Seiten, Originalverlag: Little, Brown & Company, New York, Originaltitel: The Sweet Forever
Erstmals im Taschenbuch
Erscheinungstag: 07.03.2013
ISBN 978-3-8321-6234-4

Übersetzung: Bernd W. Holzrichter iBernd W. Holzrichter, geboren 1947 in Mettmann, lebt in Düsseldorf. Aus dem Englischen übersetzte er u.a. Ross Thomas, Ted Turner und George P. Pelecanos.

9,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Washington in den Achtzigern: Eine Stadt ohne Gesetz

Kokain überschwemmt die Stadt. Marcus Clay, der schwarze Vietnamveteran, versucht seinen Schallplattenladen aus diesem Chaos herauszuhalten. Doch selbst sein Freund Dimitri Karras gönnt sich im Hinterzimmer gemeinsam mit der schönen Donna eine Nase Koks. Da stirbt bei einem Autounfall direkt vor dem Laden ein Drogenkurier. Donnas Freund Eddie greift sich aus dem brennenden Wagen einen Kopfkissenbezug voll Geld. Er wird der Gejagte in einem Thriller aus Bandenkriegen und Blut, den Hits der Achtzigern und der Suche nach Gerechtigkeit in einer Stadt ohne Gesetz.

George P. Pelecanos

George P. Pelecanos wurde 1957 in Washington geboren, seine Familie stammt aus Griechenland. Er hat zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht und arbeitete als Produzent und Autor an der vielfach ausgezeichneten Serie ›The Wire‹ mit sowie als Autor an der von Tom Hanks und Steven Spielberg produzierten Serie ›The Pacific‹. Im DuMont Buchverlag erschien bislang der Roman ›Big Blowdown› (DuMont Taschenbuch 2011), ›King Suckerman‹ (2012) und ›Eine süße Ewigkeit‹ (2013).