Die Geheimnisse der Welt

Lisa O'Donnell

Die Geheimnisse der Welt

Roman

256 Seiten , Bedruckte Umschlaginnenseiten, Originalverlag: Harper Collins, 2014, Originaltitel: Closed Doors
Erstmals im Taschenbuch
Erscheinungstag: 19.07.2016
ISBN 978-3-8321-6369-3

Übersetzung: Stefanie Jacobs iStefanie Jacobs überträgt englische und französische Literatur ins Deutsche, u. a. von Miranda July, Benjamin Kunkel, Mark Watson, Nick Cave und Rajesh Parameswaran.

Leseprobe Öffnen
18,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

14,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

10,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Unglaublich spannend. Da stockt einem der Atem.« CHRISTINE WESTERMANN ÜBER ›BIENENSTERBEN‹

Der elfjährige Michael Murray kann zwei Dinge am allerbesten: Ballhochhalten und Geheimnisse bewahren. Seine Familie findet, dass er für Erwachsenenangelegenheiten noch zu jung ist, also lauscht er an Türen. Es ist der einzige Weg, um irgendetwas mitzubekommen. Und Michael hat ein Geheimnis mitbekommen – eines, das vielleicht die Prellungen im Ge-sicht seiner Mutter erklärt.
Als das Flüstern zu Hause und in der Nachbarschaft zu laut wird, um es zu ignorieren, fragt sich Michael, ob hinter der ganzen Sache doch mehr steckt, als er dachte. Also macht er sich daran, die Wahrheit herauszufinden, in der Hoffnung, dass dann endlich alles wieder normal wird.
Er darf dabei nur ein paar Sachen nicht vergessen: sich auf den bevorstehenden Talentwettbewerb im Dorf vorzubereiten, ein Auge auf seine
Erzfeindin »Dirty Alice« zu haben und auf jeden Fall die wässrigen Eintöpfe seiner Granny zu vermeiden.
›Die Geheimnisse der Welt‹ beschwört in einfühlsamer Weise die Ängste und Freiheiten der Kindheit. Es ist ein eindringlicher Roman über die Liebe, den Verlust der Unschuld und die Bedeutung der Familie in schwierigen Zeiten.

Stimmen zum Buch

"O'Donnell zeigt, wie eine versehrte Familie sich neu erfinden kann, aufmerksam, nachdenklich, witzig und vollkommen glaubwürdig."
SUNDAY TIMES

„Es ist enorm schwierig, die Stimme eines heranwachsenden einzufangen. Lisa O’Donnell ist eine Meisterin darin.“
NEON

"Ihre Coming-Of-Age-Story hat eine starke Sogwirkung, der man sich kaum entziehen kann, und lässt doch Raum zum Durchatmen."
Sylvie-Sophie Schindler, GALORE

"O'Donnells junge Helden sind starke Persönlichkeiten, die sich auch durch die widrigsten Umstände nicht brechen lassen - und solche Geschichten liest man einfach gerne."
KÖLNER ILLUSTRIERTE

"Der Autorin gelingt ein überzeugendes Bild von der Welt ihres jugendlichen Helden, der versucht, zwischen kindlicher Unschuld und altkluger Abgeklärheit seinen Platz im Leben zu finden.
Als Leser kämpft man mit ihm um sein Recht, die Wahrheit zu erfahren (…) Man freut sich mit ihm, als es Stück für Stück gelingt und wünscht sich am Ende doch, er wäre ein Weilchen länger dort geblieben, im magischen Reich seiner Kindheit“.
Tanja Brandes, KÖLNER STADTANZEIGER Bücher-Magazin

„Aus den Augen eines Elfjährigen beschreibt Lisa O’Donnell, wie die Arbeiterfamilie zunächst beinahe an dem Drama zerbricht. Und es dann gemeinsam meistert. Eindrucksvoll!“
Julia Meyer-Hermann, BILD

"Berührend und spannend bis zur letzten Seite."
WOCHENANZEIGER GUNZENHAUSEN

„Lisa O'Donnall beschreibt witzig, empathisch und zart zugleich die Welt der Erwachsenen durch Kinderaugen.“
Annerose Beurich, STADTFLAIR

Lisa O'Donnell

Lisa O’Donnell wurde für ihr Drehbuch ›˜ e Wedding Gift‹ mit dem Screenwriting Prize ausgezeichnet. Für ihren Debütroman ›Bienensterben‹ (DuMont 2013) erhielt sie den Commonwealth Writers’ Prize. Lisa O’Donnell lebt in Schottland.