Mörderische Muttertage

Lee Martin

Mörderische Muttertage

Drei Fälle für Deb Ralston

544 Seiten, Originaltitel: Death warmed over; Hal's Own Murder Case; Deficite Ending;
Taschenbuch-Neuausgabe
Erscheinungstag: 02.04.2015
ISBN 978-3-8321-6319-8

Übersetzung: Ulrike Wasel iUlrike Wasel und Klaus Timmermann, beide 1955 geboren, haben Anglistik in Düsseldorf studiert. Seither arbeiten sie als Übersetzerteam und haben u. a. Dave Eggers, Tana French, Andre Dubus III., Harper Lee, Jeanette Walls und Zadie Smith ins Deutsche übertragen. , Klaus Timmermann iUlrike Wasel und Klaus Timmermann, beide 1955 geboren, haben Anglistik in Düsseldorf studiert. Seither arbeiten sie als Übersetzerteam und haben u. a. Dave Eggers, Tana French, Andre Dubus III., Harper Lee, Jeanette Walls und Zadie Smith ins Deutsche übertragen.

9,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Mörder jagen und Mutter sein …

Deb Ralston ist Polizistin für Schwerstkriminalität, außerdem Ehefrau und Mutter – ihre privaten Pflichten mit der täglichen Jagd auf skrupellose Mörder zu vereinbaren, ist nicht immer leicht. Nachdem sie drei Adoptivkinder großgezogen hat, wird Deb mit Anfang Vierzig unverhofft selbst schwanger, was sie aber nicht davon abhält, weiterhin ihrem riskanten Beruf nachzugehen. Ob es um Entführungen, Mord oder Geiselnahmen geht: Deb Ralston kämpft für Kinder, die unter den verbrecherischen Machenschaften von Erwachsenen leiden.
Mit viel Charme und Witz erzählt die Autorin, wie eine Polizistin Beruf- und Privatleben zu meistern versucht – ein erfrischend authentisches und vor allem spannendes Krimivergnügen!

Lee Martin

Lee Martin, eigentlich Anne Wingate, ist 1943 geboren und studierte an der Texas Woman’s University in Denton. Sie ist nicht nur selbst Mutter, sondern arbeitete auch viele Jahre lang als Polizistin, unter anderem als erste weibliche Fingerabdruckexpertin in Georgia.