Die Ameise als Tramp

Bernhard Kegel

Die Ameise als Tramp

Von biologischen Invasionen

512 Seiten , 10 s/w Abbildungen
Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe
Erscheinungstag: 16.05.2013
ISBN 978-3-8321-6237-5

Leseprobe Öffnen
12,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

9,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Tierischen Migranten auf der Spur

Kaninchenplage in Australien, Ameisen in Großcomputern und Krankenhäusern, Piranhas in französischen Flüssen – mit solchen Ereignissen beschäftigt sich die Invasionsbiologie.
Seit jeher ist die Besiedlung neuer Lebensräume für Tiere und Pflanzen eine Überlebensfrage. Früher gab es Hindernisse, die sich der Reiselust widersetzten. Gebirge, Ozeane, Kontinente, Wüsten bildeten unüberwindbare Barrieren. Mit dem Erscheinen des modernen Menschen hat sich die Situation verändert. Ein Netz von Verkehrswegen verbindet, was über Jahrmillionen getrennt war. Bei Warentransporten von einem Kontinent zum anderen reist die Natur mit. Bernhard Kegels faszinierendes Buch erzählt, welche erstaunlichen Folgen das für uns und unsere Umwelt hat.

Stimmen zum Buch

„Informativ und unterhaltsam.“
PRO NATURA MAGAZIN

"Ein echter Lesegenuss."
EIN HERZ FÜR TIERE

"Ein Lesevergnügen, gleichsam informativ und unterhaltsam. Bei dem Autor verbinden sich fundierte Sachkenntnisse mit erzählerischen Qualitäten."
SIEDLUNG UND EIGENHEIM

Bernhard Kegel

Bernhard Kegel, geboren 1953 in Berlin, studierte Chemie und Biologie an der Freien Universität Berlin, danach Forschungstätigkeit, Arbeit als ökologischer Gutachter und Lehrbeauftragter. Seit 1993 veröffentlichte Bernhard Kegel mehrere Romane und Sachbücher, bei DuMont erschienen die Sachbücher ›Epigenetik‹ (2009), ›Tiere in der Stadt‹ und ›Die Ameise als Tramp‹ (beide 2013). Bernhard Kegels Bücher wurden mit mehreren Publizistikpreisen ausgezeichnet. Er lebt als freier Autor und Wissenschaftspublizist in Berlin.