Eine Frau mit Möglichkeiten

Louis Auchincloss

Eine Frau mit Möglichkeiten

Roman

256 Seiten, Originalverlag: Houghton Mifflin Harcourt, Originaltitel: Her Infinite Variety
Erstmals im Taschenbuch
Erscheinungstag: 17.02.2011
ISBN 978-3-8321-6153-8

Übersetzung: Sophia Hungerhoff i , Angela Praesent iAngela Praesent übertrug unter anderem Werke von E. L. Doctorow, Harold Brodkey und John Updike ins Deutsche. Für ihre Übersetzungen wurde sie mit dem Heinrich-Maria-Ledig-Rowohlt-Preis und dem Paul-Celan-Preis ausgezeichnet.

Leseprobe Öffnen
9,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Auchincloss kann in Sachen Verführungskraft locker mit seiner Heldin mithalten.« F.A.Z.

Von einem der größten amerikanischen Schriftsteller der Roman einer Frau. Und was für eine Frau! Gleichermaßen teuflisch wie betörend, ist Clara Hoyt einfach unvergesslich. Kurz nach ihrer Hochzeit ergattert sie eine Stelle bei einer Zeitschrift, und ihre steile Karriere bis ins Allerheiligste der New Yorker Aristokratie nimmt ihren Lauf …

Louis Auchincloss

Louis Stanton Auchincloss wurde 1917 in Lawrence/New York geboren und studierte Jura in Yale. Bis 1986 war er Anwalt in einer großen Wall-Street-Sozietät, während er zugleich ein immenses literarisches Œuvre hervorbrachte: Er publizierte er 60 Werke – Romane, Short-Story-Bände, Biografien, Essays sowie seine Autobiografie. Bei DuMont erschienen ›Die Manhattan-Monologe‹, ›East Side Story‹ und ›Eine Frau mit Möglichkeiten‹. Auchincloss starb im Januar 2010 im Alter von 92 Jahren.