DuMont Schnellkurs Möbel

Edla Colsman

DuMont Schnellkurs Möbel

192 Seiten , mit ca. 170 Abbildungen
Erscheinungstag: 26.09.2005
ISBN 978-3-8321-7622-8

14,90*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Vom Blumentischchen aus der Zeit „als Oma jung war" im Studentenzimmer bis zum Biedermeiersofa, das liebevoll aufgepolstert den Mittelpunkt des Wohnzimmers bildet, vom Bauhausstuhl bis zum Frankfurter Schrank – alte Möbel haben Charme und setzen individuelle Akzente bei der Einrichtung.

Für alle, die wissen wollen, aus welcher Zeit ihr Lieblingsstück stammt, aber auch für jeden, der einen allgemeinen Überblick sucht, bietet „Schnellkurs Möbel" eine erste Orientierung. Als Stilgeschichte angelegt, zeichnet er die Entwicklung von den frühesten erhaltenen Schränken und Truhen aus gotischer Zeit bis hin zu den Tendenzen des 20. Jahrhunderts nach, vom handwerklichen Einzelstück bis zum industriell gefertigten Designobjekt.

Wie haben sich Formen und Funktionen von Möbeln verändert? Warum sieht ein Renaissancesessel anders aus als ein Entwurf von Philippe Starck? Welche typischen Kennzeichen sind es, die Aufschluss darüber geben können, in welcher Epoche und in welcher Region ein Stück entstanden ist? „Schnellkurs Möbel" zeigt die charakteristischen Entwicklungen, erklärt die wichtigsten Fachbegriffe, führt in die Handwerkstechniken und Materialien ein – ein kenntnisreicher und anschaulicher Führer durch die europäische Möbelgeschichte.

Edla Colsman

Edla Colsman studierte in München und Darmstadt Architektur. Nach einer längeren Familienpause hat sie in Köln das Studium der Kunstgeschichte, der Geschichte und der klassischen Archäologie aufgenommen und nach einer baugeschichtlichen Dissertation den kommentierten Möbelbestandskatalog für das Museum für Angewandte Kunst in Köln verfasst.