Der Kapitän und der Künstler

Rudi Palla

Der Kapitän und der Künstler

Die Erforschung der Terra Australis

152 Seiten, 22 farbige Abbildungen, 12 s/w Abbildungen, Mit zahlreichen farbigen Abbildungen von Ferdinand Bauer, Schwarz-Weiß-Stichen von William Westall sowie einer Karte der Reiseroute der Expedition
Erscheinungstag: 02.10.2013
ISBN 978-3-8321-9729-2

32,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Die Entdeckung der Terra Australis

Der Rumpf ist frisch kalfatert, die 83 Mann Besatzung samt Kater sind ebenso an Bord wie Zucker, Zwieback, Rum und 60 Tonnen Wasser sowie Kompass, Chronometer, Seekarten und Sextanten. Am 25. Januar 1801 sticht die Investigator in See, ihr Ziel: eine Entdeckungsreise in die Südsee. An Bord befinden sich der bedeutendste Pflanzenmaler seiner Zeit, Ferdinand Bauer, und der überragende Navigator Matthew Flinders. Sie werden als Erste die gewaltige Landmasse im Süden der Erde umrunden, kartografieren und diesem Kontinent den Namen Australien geben. Eineinhalb Jahre lang erforschen sie die Küste. Doch erst vier Jahre später wird Ferdinand Bauer mit 2000 Zeichnungen im Gepäck nach England zurückkehren. Kapitän Flinders aber wird auf der Rückreise auf Mauritius in sechseinhalbjährige Gefangenschaft geraten.
Rudi Palla hat die abenteuerliche Fahrt der Investigator facettenreich vor uns ausgebreitet, er nimmt den Leser mit auf große Fahrt und führt ihn zurück an den Beginn des modernen Australien.

Stimmen zum Buch

"Eine jener faszinierenden Geschichten aus der Zeit großer Entdeckungen und Forschungen, die bis heute nachwirken und in jede Sammlung mit Büchern zur Seefahrt- und Entdeckungsgeschichte gehören!"
BÜCHERRUNDSCHAU

"Wunderbare, farbige Zeichnungen, Stiche, faksimilierte Karte und ein Leineneinband machen das Buch zu einem bibliophilen Prachtband, den man gar nicht mehr aus der Hand legen möchte."
WESTFÄLISCHE RUNDSCHAU

"Packend."
Günter Wessel, DEUTSCHLANDRADIO KULTUR

„So gut gemacht […] Ein Abenteuer mit zwei Porträts, streng sachlich und trotzdem lebendig.“

KURIER

"Wunderbare Bilder!"
NEUE VORARLBERGER TAGESZEITUNG

"Phänomenal."

EIN HERZ FÜR TIERE

„Rudi Pallas Buch nimmt den Leser mit auf die Wettfahrten in Richtung Terra Australis und die spannende Umrundung des neuen Erdteils. Bei aller Leichtigkeit haben die Texte Tiefgang, die kunstvollen Bilder von Ferdinand Bauer spiegeln Forschergeist und Faszination.“
DIE ZEIT

„Mit dem Ernst eines Kapitäns und der Genauigkeit eines Pflanzenmalers schildert Palla Aufbruch, Verlauf und Ende einer spektakulären Reise (…) ein bibliophiler Band.“
Martin Oehlen, BÜCHER MAGAZIN DES KÖLNER-STADTANZEIGERS

„Zweierlei fasziniert an diesem Buch: der Bericht der abenteuerlichen Entdeckung Australiens und die Schönheit der Illustration.“
Konrad Holzer, BUCHKULTUR

"Der DuMont Verlag hat diese großartige Geschichte als bibliophile Kostbarkeit herausgebracht, mit wunderbaren Bildern. Man will es gar nicht mehr aus der Hand legen."
Regina Mönch, FAZ

""Der Kapitän und der Künstler" ist eine jener faszinierenden Geschichten aus der Zeit großer Entdeckungen und Forschungen."
Caroline Alexander, BÜCHERRUNDSCHAU (A)

Rudi Palla

Rudi Palla wurde 1941 in Wien geboren und arbeitet als Autor und Filmemacher in seiner Heimatstadt. Er hat u. a. folgende Bücher verfasst: ›Die Mitte der Welt. Bilder und Geschichten von Menschen auf dem Land‹, ›Verschwundene Arbeit. Ein Thesaurus der untergegangenen Berufe‹, ›Unter Bäumen. Reise zu den größten Lebewesen‹ und ›Kurze Lebensläufe der Narren‹.