Emil Nolde. Mein Wunderland von Meer zu Meer

Jörg Garbrecht

Emil Nolde. Mein Wunderland von Meer zu Meer

My Wonderland from Sea to Sea

152 Seiten, 77 farbige Abbildungen, 12 s/w Abbildungen
Erscheinungstag: 12.06.2008
ISBN 978-3-8321-9108-5

29,90*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

In seiner Autobiografie schwärmt Emil Nolde (1867–1956) von den heimischen Landschaften: „… mein Land, darüberhin die tausenden Lerchen jubelnd auf- und niederschwebend, mein Wunderland von Meer zu Meer."

Dieser neue Themenband zum Werk des großen Farbenkünstlers im 20. Jahrhundert erkundet mit rund 70 Werken jene Heimat Noldes, die seine Bilder so nachhaltig prägte: Weizenfelder und Marschland hinter den Deichen, Wälder und Dünengras, die reetgedeckten Höfe und das markante Wohnhaus Noldes in Seebüll mit seinem prächtigen Garten, in dem Sonnenblumen und Mohn leuchten. Zugleich spürt das Buch dem Phänomen des „Wunderlandes" in Noldes Werk mit knorrigen Waldbewohnern, Sagengestalten über den Halligen und religiösen Szenen nach. Neben den weltberühmten Gemälden werden selten ausgestellte Werke in Öl und Aquarell gezeigt.

Jörg Garbrecht

Jörg Garbrecht ist seit 2005 Mitarbeiter der Nolde Stiftung Seebüll und kuratierte die Ausstellungen ›Mein Wunderland von Meer zu Meer‹, ›Un gemalte Bilder‹ und ›Bewundert, gefürch tet und begehrt – Emil Nolde und die Frauen‹. Seit 2011 ist er Abteilungsleiter in Seebüll.