Emil Nolde. Mein Leben

Emil Nolde. Mein Leben

456 Seiten, 53 farbige Abbildungen, 53 s/w Abbildungen
Erscheinungstag: 17.04.2008
ISBN 978-3-8321-9064-4

29,90*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Nur wenige Freunde wussten, dass für den schon zu Lebzeiten berühmten Maler Emil Nolde (1867–1956) auch das Schreiben als Ausdrucksmöglichkeit unerlässlich war. Nach Märchen, Geschichten und Aphorismen wandte er sich dem eigenen Leben zu. Die Autobiografie des deutschen Expressionisten wurde ein umfangreicher Lebensbericht in vier Teilen: „Das eigene Leben. 1867–1902", „Jahre der Kämpfe. 1902–1914", „Welt und Heimat. Die Südseereise. 1913–1918" sowie „Reisen, Ächtung, Befreiung. 1919–1946".

Der Herausgeber hat den Text behutsam gekürzt und den ursprünglichen Gang der Darstellung beibehalten, so dass der Leser dem Maler auf einzigartige Weise näherkommt. Mit dem Tod seiner Frau Ada 1946, die ihm in glücklichen und schwierigen Tagen zur Seite stand, beendete Nolde seine Aufzeichnungen: „Schreibend erzählend bin ich nun in meinen Büchern durch das Leben gegangen. Manches, das mir sicherlich vergessen wäre, habe ich fast wieder noch einmal erlebt."