Erzählende Bilder

Richard McGuire

Erzählende Bilder

Sequenzielle Zeichnungen aus dem New Yorker

584 Seiten, 270 s/w Abbildungen, Originalverlag: Pantheon Books, New York , Originaltitel: Sequential Drawings. The New Yorker Series
Erscheinungstag: 17.11.2016
ISBN 978-3-8321-9923-4

Übersetzung: Stephan Kleiner iSTEPHAN KLEINER, geboren 1975, lebt als freier Lektor und Übersetzer in München. Zu den von ihm übersetzten Autoren zählen T. C. Boyle, Keith Gessen, Chad Harbach, Michel Houellebecq, Marlon James, Tao Lin, Hilary Mantel, Josh Weil und Meg Wolitzer.

25,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Bild für Bild

Seit über zehn Jahren arbeitet Richard McGuire als Illustrator für das legendäre Magazin ›The New Yorker‹. Neben Coverentwürfen zeichnet er Vignetten – jene unauffälligen visuellen Zierelemente, die, verstreut über den Zeitschriftentext, ehemals als Lückenfüller gedient haben und heute kleine, eigenständige Kunstwerke sind.
Wurden Vignetten in der Vergangenheit mehr oder weniger willkürlich über die Magazinseiten verteilt, begreift McGuire sie erstmals als zusammenhängende Sequenzen. ›Erzählende Bilder‹ verbindet diese originell-geistreichen und humorvollen Mini-Serien zu einer einzigartigen Kurzgeschichtensammlung.
Mal verfährt McGuire mit ihnen wie mit einem Comicstrip, mal als enthüllte er Einzelbilder eines Daumenkinos. Mit nur wenigen Strichen gelingt es ihm dabei, Objekte zum Leben zu erwecken und ihnen eine Persönlichkeit zu verleihen. Eine visuelle Lektüre, die einmal mehr von McGuires Ideenreichtum, Wandlungsfähigkeit und künstlerischer Brillanz zeugt.

• 30 Miniserien aus über zehn Jahren ›The New Yorker‹
• Geistreich, originell und witzig
• »Ich persönlich halte Richard McGuire für ein Genie.« CHRIS WARE

Stimmen zum Buch

»McGuire ist eine Comic-Legende.«
Lutz Göllner, ZITTY

»McGuire versteht sein Handwerk.«
Christian Neubert, KULTURMAGAZIN

»Einer der besten Graphic Novelists unserer Zeit.«
Niklas Maak, F.A.S.

Richard McGuire

Richard McGuire ist als Künstler in den unterschiedlichsten Bereichen tätig. So hat er unter anderem preisgekrönte Kinderbücher, animierte Kurzfilme, innovative Spiele und Spielzeuge, bahnbrechende Comics und Klangskulpturen geschaffen. Als Gründungsmitglied und Bassist der Band Liquid Liquid zeichnet er zudem für eine der bekanntesten Basslines der Popgeschichte verantwortlich. Seit 2005 entwirft McGuire Vignetten für das Magazin ›The New Yorker‹. Zuletzt erschien bei DuMont seine Graphic Novel ›Hier‹, »ein Bild- und Text- Kunstwerk in Buchform, das innovativ und berührend Seh- und Denkgewohnheiten herausfordert und neu definiert.« (Süddeutsche Zeitung)

Weitere Bücher des Autors