Der Afrikaner

Jean-Marie Gustave Le Clézio

Der Afrikaner

128 Seiten, Originaltitel: L'Africain
Erscheinungstag: 20.04.2016
ISBN 978-3-8321-8919-8

Übersetzung: Uli Wittmann i

Leseprobe Öffnen
9,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

8,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Der Schlüssel zum Werk des Nobelpreisträgers

Der Schlüssel zum Werk des Nobelpreisträgers

Eine Afrikareise in der Kindheit wurde für Le Clézio, einen der bedeutendsten zeitgenössischen französischen Schriftsteller, zur Initiation. Hier lernte er eine Welt kennen, die ihn mit ihren fremden Lebensformen, den exotischen Gerüchen und Farben in ihren Bann schlug und nie wieder loslassen sollte. Und hier begegnet er 1948 zum ersten Mal seinem Vater. Einem Tropenarzt, der in Nigeria Lepra und Sumpffieber kurierte, den Kolonialismus hasste, mit einer Piroge das Landesinnere erkundete und Landschaften und Menschen fotografierte. Schließlich erzählt Le Clézio die Liebesgeschichte seiner Eltern, die in Kamerun vor seiner Geburt spielt, als der Traum eines von Krankheit und Fremdherrschaft befreiten Afrika noch realisierbar schien.

Jean-Marie Gustave Le Clézio

Jean-Marie Gustave Le Clézio, geboren 1940 in Nizza, ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen französischen Schriftsteller. Er hat über dreißig Bücher geschrieben, darunter Erzählungen, Romane, Essays und Novellen. 2008 wurde er mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.