Marcel Proust und die Gemälde aus der Verlorenen Zeit

Eric Karpeles, Marcel Proust

Marcel Proust und die Gemälde aus der Verlorenen Zeit

256 Seiten, 196 farbige Abbildungen, 10 s/w Abbildungen, Originalverlag: Thames & Hudson, London 2008 , Originaltitel: ›Paintings in Proust. A Visual Companion to In Search of Lost Time‹
Erscheinungstag: 15.03.2016
ISBN 978-3-8321-9907-4

Übersetzung: Volker Ellerbeck i

19,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Prousts Bilderwelt zum Anschauen und Mitlesen

Kaum ein Autor hat Gemälde so vollendet als erzählerisches Mittel einzusetzen gewusst wie Marcel Proust. In seinem Roman ›Auf der Suche nach der Verlorenen Zeit‹ zeichnet er seine Figuren anhand von Bildern der europäischen Kunstgeschichte. Eric Karpeles macht diese enge Beziehung von Malerei und Literatur auf intelligente wie unterhaltsame Weise sichtbar. Er verbindet Botticellis Engel, Manets Kurtisanen, Mantegnas Krieger, Monets Seerosen oder Piranesis Veduten mit den entsprechenden Schilderungen im Roman und eröffnet so selbst dem erfahrenen Proustianer einen neuen Blick auf diesen großen Autor.
Mehr als 200 hervorragende Reproduktionen werden von Zitaten kommentiert. Ein erhellender Essay, der die Paarungen aus Zitat und Abbildung begleitet, amüsante Erläuterungen und ein Register aller Maler und Gemälde machen diesen Band zu einem außergewöhnlichen Handbuch.

– Der Erfolgsband zu Prousts Bilderwelt jetzt als Klappenbroschur
– Alle im Roman erwähnten Bilder in einem Band
– Hochwertige Reproduktionen

Link: www.erickarpeles.com

Eric Karpeles

Eric Karpeles wuchs in New York auf, schloss das Haverford College, die Oxford University und The New School ab. In den 1970er Jahren lebte Karpeles in Frankreich als Stipendiat an der Cité Internationale des Arts in Paris und bei der Camargo Foundation in Cassis. Er schreibt über Malerei und benachbarte Themen in Literatur und visueller Ästhetik. Eric Karpeles lebt in Nordkalifornien.

Marcel Proust

Marcel Proust wurde 1871 in Auteuil geboren und starb 1922 in Paris. Sein siebenbändiger Roman ›Auf der Suche nach der verlorenen Zeit‹ wurde zu einem Mythos der Moderne.