Messer

Tim Hayward

Messer

Handwerk und Kultur des Küchenmessers

224 Seiten, 130 farbige Abbildungen, bedruckter und geprägter Einband mit farbigem Vorsatz, Originalverlag: Quadrille Publishing, London 2016, Originaltitel: Knife. The Culture, Craft and Cult of the Cook's Knife

Erscheinungstag: 12.10.2017
ISBN 978-3-8321-9928-9

Übersetzung: Susanne Lück i

28,00*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Aufschlussreich und unentbehrlich – Klingen-Erotik pur« Anthony Bourdain

Jeden Tag nehmen wir sie in die Hand und arbeiten mit ihnen. Wir widmen ihnen Zeit, schleifen sie und bewahren sie in speziellen Blöcken oder Kästen auf. Doch ein Messer ist noch weit mehr als ein funktionales Werkzeug: Es ist der perfekte Ausdruck einer Form, die ihrer Funktion folgt, und jedes einzelne birgt eine spannende Geschichte.
Im Austausch mit Messerschmieden, Küchenchefs und Sammlern erkundet der Foodjournalist Tim Hayward die Welt der Messer: ihr Design, ihre Fertigung und Bedeutung in den verschiedenen Küchen und Kulturen der Welt.
Über vierzig verschiedene Messerarten stellt Hayward im Detail vor – von deutschen Edelstahlklingen über das chinesische Chai Dao hin zum japanischen Santoku aus Damaszener Stahl. Ergänzt werden diese Porträts durch praktische Tipps zur Messerpflege sowie zu Halte-, Schneide- und Schleiftechniken.

• Eine Liebeserklärung an das Messer
• Mit Tipps zu Halte- und Schneidetechniken sowie zum Pflegen, Schärfen und Lagern von Messern
• »Das Küchenmesser ist der beste Freund des Kochs und sein wichtigstes Werkzeug.« Len Deighton

Stimmen zum Buch

»Scharfe Lektüre«
Matthias Schmidt, STERN

»Klingen zum Verlieben«
Maurice Müller, NZZ AM SONNTAG

Die Petra stellt vier Arten vor, ein Messer zu greifen und sagt zu dem Buch:
»Schnittig«
Sascha König, PETRA

»Tim Hayward fabuliert in seinem nun auf Deutsch erschienenen Buch ›Messer‹ in amüsantem und auch ernsthaftem Ton von der Rolle, die das Zivilisationswerkzeug Küchenmesser für uns spielt.«
Anna Burghardt, DIE PRESSE

»Das Auge isst mit, klar. Aber spätestens mit dem Buch ›Messer‹ von Tim Hayward ist es demnächst auch schon beim Kochen dabei.«
Sebastian Fischer, DPA

»Sympathischer und ästhetischer als Tim Hayward es macht, kann man dieses Thema nicht angehen.«
Barbara Meixner, BUCHMARKT

»Für all jene, denen [Messer] ein Objekt der Hingabe und der beständigen Pflege sind, wird dieses Buch ein Vergnügen sein – und neben den Klingen auch den Verstand schärfen.«
MANNHEIMER MORGEN

»Schneiden, hacken, schälen: Ein schlichtes Werkzeug wurde zum Kultgegenstand.«
Doris Wegner, AUGSBURGER ALLGEMEINE

»Ein gutes Küchenmesser ist mehr als ein Werkzeug, es ist der perfekte Ausdruck einer Form, die ihrer Funktion folgt. Und jedes birgt eine spannende Geschichte.«
Maren Hille, GOSLARSCHE ZEITUNG

»Ein kleiner Schatz im Buchregal, für jeden kochenden Buchliebhaber, der Wert auf gute Materialien und wunderbare Worte legt.
Janine Binder, JETZTKOCHTSIE.COM

»Wahrscheinlich das coolste Buch, das ich je gesehen habe. Großartiger Inhalt, nerdiger Text und fesselnde Fotografien. Ich liebe es!«
TOM KERRIDGE

»Ganz egal, worüber er spricht, ich höre zu. Ganz egal, worüber er schreibt, ich werde es kaufen.«
LEN DEIGHTON

»Tim ist der schärfste Typ in der Welt des Essens.«
SIMON SCHAMA

Tim Hayward

Tim Hayward ist Foodjournalist, Radiomoderator, Restaurantbesitzer und ein absoluter Freak, wenn es ums Essen geht. Er war Herausgeber und Redakteur des Magazins Fire & Knives, schreibt eine Kolumne sowie Restaurantkritiken für die Financial Times und verfasst u. a. Beiträge für den Guardian, Observer Food Monthly, Delicious und Food-Illustrated.