Der Kastrat

Richard Harvell

Der Kastrat

Roman

480 Seiten, Originalverlag: Crown Publishers (New York) 2010, Originaltitel: The Bells
Deutsche Erstausgabe
Erscheinungstag: 17.02.2011
ISBN 978-3-8321-8559-6

Übersetzung: Christiane Trabant iChristiane Trabant studierte Germanistik und Anglistik und lebt in Berlin. Sie hat u.a. Umberto Eco und P.G. Wodehouse ins Deutsche übertragen.

Leseprobe Öffnen
10,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

7,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

»Ein packender Roman um Schuld und Vergebung, Ruhm und bittere Einsamkeit« BRIGITTE

Hoch in den Schweizer Alpen, zu Beginn des 18. Jahrhunderts, nimmt eine unglaubliche Geschichte ihren Anfang: Moses Froben erblickt als uneheliches Kind das Licht der Welt. Der Dorfpfarrer muss fürchten, als Vater entlarvt zu werden, und stößt den Jungen in einen Gebirgsbach. Moses wird gerettet und kommt in die Abtei St. Gallen, wo er zum Meistersänger des Chores heranreift. Dann wird er kastriert, damit seine Engelsstimme erhalten bleibt. Und Moses feiert Erfolge auf Europas Bühnen. Aber ein Geheimnis bleibt: Wie kam der weltbekannte Kastrat zu einem Sohn?
›Der Kastrat‹ ist die hinreißende Lebensbeichte eines unwahrscheinlichen Liebhabers, eines Mannes mit der Stimme eines Engels, dessen Gehör zum tragischen Fluch wie auch zum größten Segen seines Lebens wurde.

»Ein packender Roman um Schuld und Vergebung, Ruhm und bittere Einsamkeit« BRIGITTE

Richard Harvell

Richard Harvell, geboren in New Hampshire, studierte Englische Literatur am Dartmouth College. Heute lebt er mit seiner Frau und seinem Sohn in Basel. ›Der Kastrat‹ ist sein erster Roman.