Geier am Grabe van Goghs

Christian Saehrendt, Steen T. Kittl

Geier am Grabe van Goghs

und andere hässliche Geschichten aus der Welt der schönen Künste

304 Seiten , 56 s/w Abbildungen
Erscheinungstag: 12.03.2010
ISBN 978-3-8321-9093-4

Leseprobe Öffnen
14,95*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Skandale in der Kunst – Neue Enthüllungen des Erfolgsduos

Ist die Geschichte der modernen Kunst wirklich eine einzige Erfolgsstory genialer Künstlerhelden und epochaler Meisterwerke? Steen T. Kittl und Christian Saehrendt beleuchten die Kehrseite der schönen Kunst, die genauso verrückt, brutal und tödlich sein kann wie das wirkliche Leben.
Dieses Buch handelt von grausamen Schicksalen, verbrecherischen Machenschaften und zerstörerischen Attacken. Von Pornografie und Blasphemie, Denunziation und Opportunismus, von Mord und Totschlag.
Wer kennt schon die Machenschaften des Dr. Gachet, der durch das berühmte Porträt aus van Goghs Hand in die Kunstgeschichte einging? Wer weiß, warum er den schwer verletzten Vincent nicht behandelte und dass er sich schamlos an seinem Nachlass bereicherte?
Erfahren Sie, warum der berühmte Künstler Gustave Courbet zum Kunstzerstörer wurde, NS-„Reichsmarschall“ Göring sich von einem holländischen Fälscher übers Ohr hauen ließ und der Tod einer erfolgreichen amerikanischen Künstlerin vermutlich kein Unfall war. Wer sagt, Kunst sei schön, gut und manchmal auch ein bisschen verrückt, aber nicht gefährlich, wird hier eines Besseren belehrt.
Nach dem großen Erfolg des SPIEGEL-Bestsellers DAS KANN ICH AUCH! und dem zweiten Band DAS SAGT MIR WAS! der dritte Streich der beiden Autoren. Ein Kunstgeschichten-Lesebuch zum Gruseln und Empören, zum Kopfschütteln und Fragen stellen – das darüber hinaus kenntnisreich und unterhaltsam die Hintergründe des modernen Kunstbetriebs beleuchtet.

Stimmen zum Buch

"Ein mörderisch-vergnüglicher Einstieg in die Kunstgeschichte."
Arno Udo Pfeiffer, MDR

"Entspannende und erheiternde Lektüre für Kenner und solche, die sich nicht hinters Licht führen lassen wollen."
Christina Peege, DER LANDBOTE

"Ein Kunstgeschichte-Buch, das sich wie ein Krimi liest."
SCHAU KUNSTMAGAZIN

Christian Saehrendt

Christian Saehrendt ist Historiker und Kunsthistoriker und wurde 2002 an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg promoviert. Er lebt in Berlin und Thun.

Steen T. Kittl

Steen T. Kittl studierte Bildende Kunst in Kiel sowie Kulturwissenschaften und Kunstgeschichte in Berlin. Er arbeitet als freier Kreativdirektor und Texter und lebt in Berlin.