Emil Nolde – »Reiselust«

Andreas Fluck

Emil Nolde – »Reiselust«

Unterwegs in Deutschland, Spanien und der Schweiz Travels through Germany, Spain and Switzerland

160 Seiten, 122 farbige Abbildungen, 9 s/w Abbildungen
Erscheinungstag: 08.02.2010
ISBN 978-3-8321-9282-2

29,95*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Noldes Reisen in Europa

Emil Nolde, der Bauernsohn aus dem deutsch-dänischen Grenzgebiet, ist weit und häufig gereist: Neben seiner wohl bekanntesten Reise in die Südsee gab es auch in Deutschland sowie innerhalb
Europas Urlaubsaufenthalte, die sich auf markante Weise in seinem Schaffen niedergeschlagen haben. Ob im winterlichen Cospeda bei Jena, dem sonnenverwöhnten Spanien, vor der imposanten Kulisse der Schweizer Alpen oder an der sturmgepeitschten Nordseeküste, immer hielt der Künstler seine
Ein drücke von Natur und Menschen mit traumwandlerischer Sicherheit im Aquarell, gelegentlich auch im Ölbild fest. Mit diesen Bergpanoramen, Meeransichten und Personenstudien eröffnen sich neue Perspektiven auf Noldes Werk.

Ausstellung REISELUST, Nolde Stiftung Seebüll, Dependance Berlin, Anfang Februar bis Mitte August 2010

- Mit 60 bislang unveröffentlichten Bildern

Emil Nolde (1867–1956) ist einer der Hauptvertreter des deutschen Expressionismus und gilt als der große Aquarellist in der Kunst des 20. Jahrhunderts.