Keine Milch für Cameron – DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek

Lee Martin

Keine Milch für Cameron – DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek

Deb-Ralston-Serie

227 Seiten Erscheinungstag: 31.10.2012
ISBN 978-3-8321-8690-6

Übersetzung: Klaus Timmermann i , Ulrike Wasel iUlrike Wasel wurde 1955 geboren und hat Anglistik in Düsseldorf studiert. Zusammen mit Klaus Timmermann hat sie u. a. Dave Eggers, Tana French, Andre Dubus III, Harper Lee, Jeanette Walls und Zadie Smith ins Deutsche übertragen.

Leseprobe Öffnen
3,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek: Keine Milch für Cameron

Eigentlich ist sie im Mutterschaftsurlaub – doch als in ihrem Viertel die Bank überfallen wird, steht Deb Ralston unfreiwillig mitten im Geschehen. Mit ihrem Baby Cameron auf dem Arm übernimmt sie inmitten von unprofessionellen Bankräubern und grünschnäbeligen Polizisten das Kommando.


»Mord als schöne Kunst betrachtet« – unter diesem Motto präsentiert DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek Meilensteine anglo-amerikanischer Spannungsliteratur in der Tradition des literarischen Detektivromans. Vom Serientäter bis zum perfekten Mord, von den Golden-Age-Klassikern bis zur »Grande Dame« der Kriminalliteratur Charlotte MacLeod: DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek versammelt das Beste des Genres – mit originellen Plots, fantasievollen Settings und charakterstarken Ermittlern.

»Knarrende Geheimtüren, verwirrende Mordserien, schaurige Familienlegenden und, nicht zu vergessen, beherzte Helden (und bemerkenswert viele Heldinnen) sind die Zutaten, die die Lektüre zu einem Lese- und Schmökervergnügen machen.« Neue Presse/Hannover

Lee Martin

Lee Martin, eigentlich Anne Wingate, ist 1943 geboren und studierte an der Texas Woman’s University in Denton. Sie ist nicht nur selbst Mutter, sondern arbeitete auch viele Jahre lang als Polizistin, unter anderem als erste weibliche Fingerabdruckexpertin in Georgia.  

Weitere Bücher des Autors