Nördlich von Nirgendwo – DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek

Steve Hamilton

Nördlich von Nirgendwo – DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek

Alex-McKnight-Serie (Folge 4)

288 Seiten , Originaltitel: North of Nowhere
Erscheinungstag: 31.10.2012
ISBN 978-3-8321-8677-7

Übersetzung: Volker Neuhaus i

Leseprobe Öffnen
2,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek: Nördlich von Nirgendwo

Alex McKnight, der sympathisch sentimentale Ex-Polizist, liebt die Ruhe in seiner Hütte an der kanadischen Grenze. Nur sein Lieblingswirt Jackie verordnet ihm Abwechslung: ein Pokerabend beim reichen Winston Vargas. Mitten im Kartenspiel überfallen drei Männer die Runde und rauben Vargas‘ Safe aus. Seltsam, dass außer den Mitspielern niemand von einem Safe wusste. Der Showdown dieses straight erzählten Gegenwartskrimis führt McKnight zu einem dramatischen Geiselaustausch auf dem Lake Superior.


»Mord als schöne Kunst betrachtet« – unter diesem Motto präsentiert DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek Meilensteine anglo-amerikanischer Spannungsliteratur in der Tradition des literarischen Detektivromans. Vom Serientäter bis zum perfekten Mord, von den Golden-Age-Klassikern bis zur »Grande Dame« der Kriminalliteratur Charlotte MacLeod: DuMonts Digitale Kriminal-Bibliothek versammelt das Beste des Genres – mit originellen Plots, fantasievollen Settings und charakterstarken Ermittlern.

»Knarrende Geheimtüren, verwirrende Mordserien, schaurige Familienlegenden und, nicht zu vergessen, beherzte Helden (und bemerkenswert viele Heldinnen) sind die Zutaten, die die Lektüre zu einem Lese- und Schmökervergnügen machen.« Neue Presse/Hannover

Steve Hamilton

Steve Hamilton wurde in der Nähe von Detroit geboren und lebt heute in Cottekill, im Norden des Bundesstaates New York. Er ist u. a. Träger der höchsten Auszeichnung, die ein Krimi-Autor bekommen kann, des Edgar Allan Poe Awards.